Anzeige


© Volkswagen Motorsport | Zoom

Französische Rallye-Meisterschaft: William Wagner fährt im Polo GTI R5 auf das Podium

(Speed-Magazin.de) Dank einer starken Aufholjagd sind William Wagner und Beifahrer Kévin Millet (B/F) vom Team Sébastien Loeb Racing bei der Rallye Vosges auf Gesamtrang drei gefahren. 

Den Sieg feierten der neunmalige Rallye-Weltmeister Sébastien Loeb und sein Co-Pilot Daniel Elena (F/MC) in ihrem deutlich stärkeren World Rally Car. Nachdem das belgisch-französische Duo im Volkswagen Polo GTI R5 am Freitagabend noch auf Platz fünf der Klasse gelegen hatte, kämpfte es sich am Samstag und Sonntag Platz um Platz nach vorne. Drei Bestzeiten in der R5-Klasse auf der insgesamt 200,7 Kilometer langen Asphalt-Rallye trugen zum guten Endresultat bei. Für den 25-jährigen Wagner ist es das bislang beste Saisonresultat. Der fünfte Lauf der französischen Rallye-Meisterschaft auf Asphalt ist die Rallye Aveyron Rouergue am 05. und 06. Juli.

Volkswagen Motorsport