Anzeige

Teamchef Rosberg macht Hamilton das Leben schwer
© AFP/SID/NELSON ALMEIDA | Zoom

Extreme E: Team Rosberg gewinnt gegen Team Hamilton

Teamchef Nico Rosberg hat im Debütrennen der neuen Motorsportserie Extreme E einen Erfolg über seinen früheren Teamkollegen Lewis Hamilton gefeiert.

Extreme E: Erstes Rennen in Saudi-Arabien

Zur Galerie >

Al-Ula (SID) - Teamchef Nico Rosberg hat im Debütrennen der neuen Motorsportserie Extreme E einen Erfolg über seinen früheren Teamkollegen Lewis Hamilton gefeiert. Rosbergs Rennstall X Racing gewann in Saudi-Arabien mit den Fahrern Johan Kristoffersson und Molly Taylor auch gegen das Team des Formel-1-Rekordweltmeisters Lewis Hamilton (X44), das mit Rallye-Legende Sebastien Loeb und Cristina Gutierrez Dritter hinter American Andretti wurde.

"Das ist der Wahnsinn. Ich bin dem ganzen Team so dankbar für den Einsatz an diesem Wochenende, das sehr intensiv und hart an der Grenze war. Alles hat so gut zusammengepasst", freute sich Rosberg: "Molly und Johan sind phänomenal gefahren. Keiner von ihnen hat sich unter wirklich schwierigen Bedingungen einen Fehler geleistet, und beide haben einen unglaublichen Speed gezeigt. Ihre Leistung war wirklich inspirierend."

Die Extreme E will mit den Rennen an Orten, an denen bereits heute die Folgen des Klimawandels in drastischer Weise sichtbar sind, für Aufmerksamkeit sorgen. Die Serie will wachrütteln, einem größeren Publikum die Vergänglichkeit der Natur aufzeigen - und natürlich auch die Werbetrommel für Elektromobilität rühren. Die erste von fünf geplanten Stationen war am Osterwochenende Al-Ula in der saudi-arabischen Wüste. Weiter geht es im Senegal.

© 2021 Sport-Informations-Dienst, Köln

| Bildergalerie