Anzeige

Idealer Einstieg für Rallye-Neulinge
© ADAC Motorsport | Zoom

ADAC Rallye-Schulen sorgen für unkomplizierten Weg in den Rallye-Sport

Lehrgänge versprechen direkten Zugang zum Rallye-Clubsport, ADAC Nordbayern und ADAC Weser-Ems mit Angeboten für Einsteiger. In rasantem Tempo über Schotter und Asphalt: Die ADAC Rallye-Schulen des ADAC Nordbayern und des ADAC Weser-Ems bilden den idealen Einstieg in den Rallye-Sport abseits der klassischen Rennstrecke. Kostengünstige und kompakte Lehrgänge geben den zukünftigen Rallye-Piloten und ihren Beifahrern unkompliziert das nötige Rallye-Rüstzeug mit auf den motorsportlichen Weg.

Ein ganzheitliches Konzept bietet der ADAC Weser-Ems seinem Rallye-Nachwuchs an: Die diesjährige ADAC Rallye-Schule für Fahrer und Beifahrer (28.2. bis 1.3.2020) führt die Rallye-Rookies nach einem gelungenem Start und bei entsprechendem Engagement direkt in den ADAC Weser-Ems Clubsport Rallye Sprint 2020. Auf international bekannten Rallye- oder Rallyecross-Strecken verdienen sich die Talente dort auf maximal 15 Kilometer langen Sprintstrecken ihre ersten Sporen im Rallyesport, die Veranstaltungsreihe ist somit die ideale Vorbereitung auf den Einstieg in den professionellen Rallye-Sport. Für den direkten Einstieg in die nationale Rallye-Landschaft hält der ADAC Weser-Ems 2020 darüber hinaus einen dreitägigen Lizenzlehrgang bereit, Ziel ist die nationale A-Lizenz des DMSB.
 
Einen ebenfalls umfassenden Zugang zum Rallye-Sport präsentiert auch der ADAC Nordbayern. In der ADAC Rallye Schule des ADAC Nordbayern (3. bis 5.4.2020) erlernen die künftigen Rallye-Piloten Theorie und Praxis des Rallye-Sports, Fahrübungen und Einheiten zum Reglement komplettieren den Einstieg für die Neulinge am Rallye-Steuer. Ihre Beifahrer werden zeitgleich in die Geheimnisse eines guten "Gebetsbuchs", der Wegbeschreibung der Rallye-Fahrer, eingeführt und setzen sich intensiv mit ihrer unabdinglichen Aufgabe im Rallye-Cockpit auseinander.
 
Um an den ADAC Rallye Schulen teilnehmen zu können, bedarf es keinerlei Vorkenntnisse im Rallyesport. Die künftigen Piloten müssen lediglich 17 Jahre alt und im Besitz eines PKW-Führerscheins sein, ebenso ist die ADAC-Mitgliedschaft Voraussetzung zur Teilnahme. Beifahrer können in den ADAC Rallye-Beifahrer-Schulen bereits mit 14 Jahren starten und lernen dort alles Nötige, um "ihren" Piloten zum gemeinsamen Sieg zu führen.
 
Alles Wissenswerte, die Online-Nennformulare zu den ADAC Rallye Schulen sowie den Kontakt zu den ausrichtenden Regionalclubs ADAC Nordbayern und des ADAC Weser-Ems stellt der ADAC hier bereit.

ADAC Motorsport