Anzeige

Fach Auto Tech: Ehrgeizig, akribisch und schnell
© Gruppe C Photography | Zoom

Porsche Mobil 1 Supercup: Neue Herausforderung für Philipp Frommenwiler

(Speed-Magazin.de) Philipp Frommenwiler startet 2015 im Porsche Mobil 1 Supercup im Rahmen der Formel 1-Weltmeisterschaft. Der Schweizer wird für das Team FACH AUTO TECH ins Steuer greifen. Gemeinsam mit der Mannschaft von Alex Fach meisterte der 25-Jährige schon mehrere Herausforderungen erfolgreich. 

„Ich freue mich sehr, in diesem Jahr für FACH AUTO TECH anzutreten“, so Philipp Frommenwiler. „Ich kenne Alex Fach und seine Truppe schon viele Jahre. Die Crew arbeitet hochprofessionell und hat sich zu einer festen Größe im internationalen Motorsport gemausert.“ Im Sommer 2014 bestritt Frommenwiler für FACH AUTO TECH das 24-Stunden-Rennen in Spa-Francorchamps. Im Herbst folgte der Start beim Finale des Porsche Mobil 1 Supercup in Austin. Beim US-Gastspiel der hart umkämpften Serie hinterließ Frommenwiler in beiden Rennen einen bleibenden Eindruck.

An den erfolgreichen Gaststart in Texas möchte Philipp Frommenwiler nun anknüpfen. „Ich will in dieser Saison alles geben“, strotzt der Kreuzlinger vor Ehrgeiz. „Ich möchte regelmäßig um Platzierungen im Spitzenfeld kämpfen. Große Chancen rechne ich mir auf den Gewinn der Rookiewertung aus.“ Die Vorbereitungen für die neue Saison laufen bereits auf Hochtouren. Bei den offiziellen Testfahrten in Barcelona spulte der Schweizer zahlreiche Kilometer mit seinem Arbeitsgerät, dem Porsche 911 GT3 Cup, ab. Dem Saisonauftakt auf dem Circuit de Barcelona (8. – 10. Mai) steht somit nichts mehr im Wege.

Über das Team: Ehrgeizig, akribisch und schnell – innerhalb weniger Jahre machte sich FACH AUTO TECH einen Namen im internationalen GT-Sport. Unter der Obhut von Alex Fach startete die Mannschaft bereits bei diversen Langstreckenrennen. 2013 stieg das Team aus dem schweizerischen Ort Sattel in den Porsche Mobil 1 Supercup ein. Gleich im zweiten Jahr des härtesten Markenpokals der Welt gelang der eingespielten Truppe der Durchbruch. Mit dem Neuseeländer Earl Bamber feierte FACH AUTO TECH den Titelgewinn.

Über die Rennserie: Fesselnder Motorsport auf den wohl schönsten Rennstrecken der Welt – 2015 startet der Porsche Mobil 1 Supercup nun schon in seine 23. Saison. Die Meisterschaft ist fester Bestandteil der Formel 1-Weltmeisterschaft und gastiert auf prestigeträchtigen Kursen wie Monaco, Silverstone oder Monza. Das Finale des populärsten Markenpokals der Welt findet im November in Austin im US-Bundesstaat Texas statt. Für Piloten, die ihre erste Supercup-Saison absolvieren, gibt es die Rookiewertung. Der erfolgreichste Neueinsteiger wird am Ende des Jahres als „Rookie of the Year“ ausgezeichnet.

Die Termine:

10. Mai 2015 - Barcelona / Spanien
24. Mai 2015 - Monte Carlo / Monaco
21. Juni 2015 - Spielberg / Österreich
05. Juli 2015 - Silverstone / Großbritannien
26. Juli 2015 - Budapest / Ungarn
23. August 2015 - Spa Francorchamps / Belgien
06. September 2015 - Monza / Italien
24. Oktober 2015 - Austin I / USA
25. Oktober 2015 - Austin II / USA

Frommenwiler PR / JM