Anzeige

MRS-Youngster Bill Barazetti
© Porsche | Zoom

Porsche Carrera Cup: MRS Team - Hitzeschlacht am Norisring

(Speed Magazin) vergangenes Wochenende fanden der achte und neunte Lauf des Porsche Carrera Cup am Norisring statt. Auf dem Stadtkurs in Nürnberg starten wie gewohnt der MRS-Youngster Philipp Eng und der Fahrer ‚Bill Barazetti‘. Der Stadtkurs, der als das deutsche Monaco bezeichnet wird, bietet wegen der kurzen Streckenführung extreme Spannung.

Zum ersten Mal auf der Strecke nutzten die beiden MRS-Piloten das erste Freie Training am Freitag, um sich mit den

Beim Qualifying lief es für Philipp Eng nicht zufriedenstellend
Beim Qualifying lief es für Philipp Eng nicht zufriedenstellend
© Porsche
Streckenverhältnissen vertraut zu machen. Das zweite Freie Training musste auf Samstagmorgen 07:15 Uhr verschoben werden, da es Schäden auf der Asphaltdecke der Strecke gab. Beim Qualifying am Samstag lief es für Philipp Eng nicht zufriedenstellend, es gelang ihm nicht eine optimale Runde zusammen zu bekommen. Am Schluss reichte es dann doch noch zu Startplatz 9 für das erste Rennen und Startplatz 10 für das zweite Rennen. ‚Bill Barazetti‘ hatte schwer mit dem Kurs zu kämpfen; er startete in beiden Rennen von Platz 22.

Am Samstagnachmittag hatte Philipp Eng beim ersten Carrera Cup Rennen einen guten Start, jedoch kam es in der ersten Kurve zu einer Kollision zwischen mehreren Fahrern und Philipp Eng wurde unfreiwillig darin verwickelt. Dabei wurde der Kühler beschädigt und somit musste er das Rennen aufgeben. ‚Bill Barazetti‘ konnte dem Gemenge in der ersten Kurve ausweichen und machte einige Positionen gut. Nach harten Zweikämpfen, bei denen er sich die Heckschürze stark beschädigte, endete er auf einem sehr guten elften Platz. Dies bedeutete den dritten Platz in der B-Wertung.

Das zweite Rennen am Sonntagmorgen startete bei regennasser Fahrbahn. Das gesamte Starterfeld entschied jedoch auf Slicks zu starten. Nachdem sich Philipp Eng trotz der schwierigen Streckenverhältnisse bis auf Platz 8 vorgekämpft hatte, lief er auf einen zu

Start des Rennen am Norisring
Start des Rennen am Norisring
© Porsche
Überrundenden auf, konnte diesem in der engen Schikane nicht mehr ausweichen und traf ihn am Heck. Als Folge wurde wieder der Kühler beschädigt und Philipp Eng musste aufgeben. ‚Bill Barazetti‘ lieferte sich am Ende des Starterfeldes einen Zweikampf mit Christina Nielsen, aus dem er als Sieger hervorging. In seiner B-Wertung reichte es dieses Mal allerdings nur zu einem fünften Platz.

Karsten Molitor: „Wir sind natürlich extrem enttäuscht. Das waren nun vier Nullergebnisse in Folge bei Philipp. Es müssen nun brauchbare Ergebnisse her. Bill hat das Wochenende unter diesen schweren Bedingungen gut gemeistert und konnte den ersten Platz in der B-Wertung halten.“

Am Montag, 02. Juli, strahlt N24 das ‚Porsche Carrera Cup Magazin‘ ab 18:30 Uhr aus. Auf Sport1 sind am Samstag, 07. Juli, die Highlights des Norisring Wochenendes um 16:30 Uhr zu sehen.

MRS / J Patric