Aktuelle Motorsport News im Speed-Magazin:
Die neue Alpine A110 R: radikaler Sportler mit Technik von der Rennstrecke
04.10.2022
Weniger Gewicht, mehr Downforce, mehr Speed: Mit der A110 R verschiebt Alpine die Grenzen seines Mittelmotormodells weiter Richtung Rennsport. Die auf 100 Exemplare limitierte Sonderserie wiegt mit 1.082 Kilogramm nochmals 34 Kilogramm weniger als das bisherige Spitzenmodell A110 S (Alpine A110: Gesamtverbrauch kombiniert: 7,0-6,7 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 153-152 g/km)1 . Ein neues Frontend mit integrierter Spoilerlippe, ein optimierter Diffusor und ein Heckflügel mit Schwanenhals-Stützen sorgen für größtmögliche Fahrstabilität bei hohen Geschwindigkeiten und verringern im Vergleich zur A110 S mit Aero Kit gleichzeitig den Luftwiderstand um fünf Prozent. Als Ergebnis spurtet die 221 kW/300 PS starke A110 R in nur 3,9 Sekunden von 0 auf 100 km/h und erlaubt 285 km/h Spitze. Die A110 R ist ab 5. Oktober über die Alpine App reservierbar.
 

Zeitlose Ikone: Editionsmodell Audi TT RS Coupé iconic edition zelebriert Design und Dynamik
04.10.2022
Exklusiv und performant: Das europaweit auf 100 Exemplare limitierte Sondermodell Audi TT RS Coupé iconic edition wird mit seiner Markteinführung die Erfolgsgeschichte eines Vierteljahrhunderts Audi TT Coupé feiern. Der Sportwagen mit seiner klaren Linienführung begeistert seit seiner Premiere im Jahr 1998 weltweit mit purem Fahrspaß und puristischer Formensprache. In der RS-Version überzeugt er mit besonderer 5-Zylinder-Performance und einem Klang, der unter die Haut geht. Die limitierte Edition TT RS Coupé iconic edition bringt diese emotionalen Charakterzüge zusammen und betont sie durch sportliche Designelemente im Exterieur und Interieur.
 

BMW M Team WRT absolviert ersten Test – Valentino Rossi feiert Premiere am Steuer des BMW M4 GT3
04.10.2022
Mit einem Testtag auf dem Circuit de Catalunya-Barcelona (ESP) hat die Zusammenarbeit zwischen BMW M Motorsport und dem BMW M Team WRT nun auch auf der Rennstrecke begonnen. Das Team sowie einige seiner aktuellen Fahrer nutzten den Tag nach dem Saisonfinale der Fanatec GT World Challenge Europe, um erste Erfahrungen mit dem BMW M4 GT3 zu sammeln, mit dem das Team in der kommenden Saison parallel zum Testprogramm mit dem BMW M Hybrid V8 Rennen bestreiten wird. Einer der Fahrer am Steuer des BMW M4 GT3 war MotoGP-Star Valentino Rossi (ITA). BMW M Werksfahrer Philipp Eng (AUT) unterstützte das belgische Team mit seiner Erfahrung dabei, das neue Fahrzeug schnell kennenzulernen.
BMW Group bleibt starker Partner des Biathlonsports
04.10.2022
Biathlon bleibt auch in Zukunft eine wichtige Säule im Sportengagement der BMW Group. Mit dem Weltverband „International Biathlon Union“ (IBU) arbeitet der Premium-Automobilhersteller bereits seit 2010 erfolgreich zusammen. Die seit dem Jahr 2014 bestehende Titel-Partnerschaft beim „BMW IBU Weltcup Biathlon“ wurde nun bis 2026 verlängert und auf eine Titelpartnerschaft bei den „BMW IBU Weltmeisterschaften Biathlon“ ausgeweitet. Ergänzend dazu unterstützt die BMW Group nun auch den nationalen Biathlonsport ab dem 1. Oktober als „Mobilitätspartner der Deutschen Ski-Nationalmannschaft Biathlon“. Zudem wurde das Engagement als Premium-Partner der „Biathlon-World-Team-Challenge“ auf Schalke bis 2025 verlängert.
GTC Race: Rogalski und Hofer holen sich die GT3-Siege beim großen Finale
04.10.2022
Das große GTC Race-Finale startete am Rennsonntag in Hockenheim im Rahmen des ADAC Racing Weekend (30.09 - 02.10.2022) mit den beiden Läufen des GT Sprint. Auf dem 4,5 Kilometer langen Hockenheimring wollten sich die Pilotinnen und Piloten mit einem Top-Ergebnis in die Winterpause verabschieden. Auch am Rennsonntag musste sich das Starterfeld des GTC Race wieder auf schwierige Wetterbedingungen einstellen, denn wie bereits am Rennsamstag hatte der Wettergott auch am Sonntag kein Einsehen mit den Piloten und sorgte für viel Wasser auf der Strecke. 
 

Spannung und Drama im Titelkampf der ADAC MX Masters-Nachwuchsklassen
04.10.2022
Wechselhaftes Wetter mit immer wieder einsetzenden Regenschauern sorgte beim Saisonfinale des ADAC MX Masters im brandenburgischen Fürstlich Drehna für herausfordernde Bedingungen. Die 8.500 Zuschauer erlebten am Wochenende packende Titelentscheidungen in den ADAC MX Junior Cup-Klassen sowie spannende Rennen im ADAC MX Youngster Cup. Die Wertungsläufe des ADAC MX Junior Cup 125 waren mit Dramatik gespickt und am Ende setzte sich der erst 14-jährige Janis Martins Reisulis (LV/Hamstra MX Team) in der Meisterschaft durch. Im ADAC MX Junior Cup 85 behielt der Tabellenführer Jayson Van Drunen (NL/SHR Motorsports Yamaha Motor Europe) die Nerven und wurde Champion. Im ADAC MX Youngster Cup fehlte der bereits als Meister feststehende Guillem Farres (E/Raths Motorsports), im Kampf um die Veranstaltungswertung setzte sich Noah Ludwig (D/Becker Racing) durch.
So holt Max Verstappen in Suzuka den WM-Titel
03.10.2022
Die erste Chance in Singapur konnte Max Verstappen nicht nutzen, beim Großen Preis von Japan hat der Niederländer aber erstmals WM-Matchball.
GT4-Meister Julian Hanses und Phillippe Denes siegen im GT60 powered by Pirelli
03.10.2022
Bei nassen Bedingungen ging es für die GT4-Fahrzeuge des GTC Race am Samstagnachmittag in das einstündige Rennen. Das GT60 powered by Pirelli sorgte auch in Hockenheim wieder für packende Rennaction wie auch Dominique Schaak als Co-Kommentator des Livestreams hautnah mitbekommen sollte. Nachdem die Rennleitung sich aufgrund der schwierigen Bedingungen für eine zusätzliche Einführungsrunde entschied, ging das Feld dann auf die Jagd nach den letzten Meisterschaftspunkten im GT60 powered by Pirelli in dieser Saison.
 

Max Nagl ist ADAC MX Masters-Champion 2022
03.10.2022
Bei wechselhaftem Wetter von Sonne bis Regen erlebten die zahlreichen Fans in Fürstlich Drehna ein spannendes Saisonfinale. Max Nagl (D/Krettek-Haas-Racing-Team) erringt bereits am Samstag seinen dritten ADAC MX Masters-Titel. Jordi Tixier (F/KTM Sarholz Racing Team) schließt die Saison mit zwei Laufsiegen und dem Gesamtsieg in Fürstlich Drehna als Vizemeister ab. Adam Sterry (GB/KTM Sarholz Racing Team) wird Dritter in der Veranstaltungswertung, während Tom Koch (D/Kosak Racing Team) die Meisterschaft auf Position drei beendet.
 

Das Formel-1-Reife(n)zeugnis des SID: Singapur
03.10.2022
Die Siegesserie von Max Verstappen ist gerissen, der WM-Titel muss warten - zumindest noch eine Woche.
Toter und ein Schwerverletzter bei Motorrad-Rennen in Misano
02.10.2022
Ein Motorradrennen im italienischen Misano ist am Sonntag von einem schweren Unfall überschattet worden.
Ergebnis WM Punkte Formel 1 GP Singapur: Red Bull droht eine Strafe und Verlust WM-Punkte
02.10.2022
Das war der ziemlich interessante Formel 1 Grand Prix Singapur 2022 - nach 2019 wieder der erste GP im Stadtstaat. Angefangen hat es mit einer einstündigen Verspätung, doch als die Ampel auf GRÜN schaltete, startete auch die Action, so wie wir sie vom Marina Bay Stadtkurs kennen: Mit jeder Menge Gelbe Flaggen, Virtual Safety Cars und Safety Car Einsätzen. Am Ende war es Sergio Perez, der die schwarz/weiss-karierte Zielflagge als Erster überquerte, allerdings mit einem Damoklesschwert über ihm. Denn es könnte sein, dass die Rennleitung nach der Videoauswertung des Grand Prix Singapur heute noch eine Strafe gegen den Red Bull Sieger ausspricht, die ihm dann nicht nur den Sieg kostet, sondern auch einige WM-Punkte...
 

Ergebnis Formel Sieger GP Singapur Perez Red Bull - P2 Ferrari Leclerc - P3 Ferrari Sainz
02.10.2022
Das war auf den letzten Metern unglaublich! Max Verstappen hat sich am Ende doch noch Sebastian Vettel geschnappt und damit P7!! Was für ein Rennen von dem Holländer! Wie cool war das denn...?!! Zweimal hat Verstappen in diesem verspätet angefangenen Grand Prix von Singapur eine Aufholjagd von hinten starten müssen - am Ende war es die Zeit anstatt wie üblich die Runden, die den GP Singapur auf dem Marina Bay Circuit entschieden. Und hätte Max nur noch ein paar Minuten mehr auf der Uhr gehabt, dann hätte man ihm wohl zugetraut, dass er seinen Red Bull auch noch bis aufs Podium fährt! 
Perez siegt in Singapur - Verstappen Siebter
02.10.2022
Max Verstappen muss mindestens noch eine Woche auf seinen zweiten WM-Titel in der Formel 1 warten.
Formel 1 Singapur GP: Lewis Hamilton steckt mit dem Mercedes in der Mauer!
02.10.2022
GP SINGAPUR 2022 Formel 1 Liveticker: Mercedes in der Streckenbegrenzung! Doch der Brite kommt glücklicherweise von selbst wieder auf den Track, und zwar direkt vor der Nase vom Red Bull von Max Verstappen auf P5! Allerdings reported Max Verstappen, der hinter ihm fährt, dass am Mercedes am Frontflügel doch etwas locker runterhängt, was wiederum gefährlich wäre, falls sich das Teil tatsächlich vom Boliden lösen sollte.