Anzeige

Valentin Guillod gibt in Bielstein sein zweites Gastspiel beim ADAC MX Masters 2019
© ADAC Motorsport | Zoom

Top-Starterfeld mit WM-Stars beim ADAC MX Masters in Bielstein

(Speed-Magazin.de) Am kommenden Wochenende wird auf dem Bielsteiner Waldkurs die heiße Schlussphase des ADAC MX Masters 2019 eingeläutet. Nach fünf Runden hat sich der Favoritenkreis in allen Klassen auf eine Handvoll Fahrer reduziert, die sich beim vorletzten Rennen mächtig ins Zeug legen werden, um Jagd auf die Titel zu machen. Neben den regulären Stammpiloten wird das Fahrerfeld in Bielstein durch Top-Stars aus der Motocross-Weltmeisterschaft ergänzt. Mit Jeffrey Herlings (Red Bull KTM Factory Racing) hat sich der MXGP-Weltmeister von 2018 für das ADAC MX Masters in Bielstein angekündigt. 

Vorletztes Rennen läutet Schlussphase der Meisterschaft ein

Neben dem Niederländer wird mit Pauls Jonass (Rockstar IceOne Husqvarna Factory Racing) ein weiterer Top-Fahrer aus der Motocross-Weltmeisterschaft antreten. Der MX2-Weltmeister des Jahres 2017 fährt diese Saison im Husqvarna-Werksteam in der MXGP-Weltmeisterschaft und liegt aktuell auf WM-Rang sieben. Der Lette kennt das ADAC MX Masters von Kindesbeinen an, konnte er doch im Jahr 2011 den Sieg im ADAC MX Junior Cup feiern. Mit Valentin Guillod (KMP-Honda-Racing) geht schließlich ein weiterer Gastfahrer mit Ambitionen auf einen der vorderen Plätze in Bielstein an den Start. Der Schweizer gab bereits bei der zweiten Runde des ADAC MX Masters im österreichischen Möggers ein erfolgreiches Gastspiel und konnte dort zweimal auf den fünften Rang fahren.

In der ADAC MX Masters-Klasse haben neben den Gaststartern auch die drei Erstplatzierten der Meisterschaft das Podium fest im Visier. Jens Getteman (Monster Energy Kawasaki Elf Team Pfeil), Dennis Ullrich (Bodo Schmidt Motorsport/Husqvarna) und Tanel Leok (A1M Husqvarna) liegen vor dem sechsten Rennen gerade einmal 19 Punkte auseinander und haben alle drei eine realistische Chance auf den Titel.

Bielsteiner Waldkurs bietet einzigartige Kulisse für Fahrer und Fans

Der Bielsteiner Waldkurs
Der Bielsteiner Waldkurs
© ADAC Motorsport

Im ADAC MX Youngster Cup gestaltet sich die aktuelle Meisterschaftstabelle noch spannender. Gerade einmal einen Punkt Vorsprung hat Jeremy Sydow (DIGA-Procross Husqvarna) vor Rene Hofer (KTM Junior Racing). Beide erleben derzeit einen wahren persönlichen Höhenflug und konnten in den letzten Wochen auch in der Europa- und Weltmeisterschaft überzeugen. Damit werden die beiden Kontrahenten mit viel Selbstvertrauen nach Bielstein kommen und alles daran setzen, sich auch im ADAC MX Youngster Cup durchzusetzen. Auf dem dritten Platz lauert mit Bastian Bogh Damm (WZ-Racing/KTM) ein weiterer starker Nachwuchs-Pilot auf einen Fehler der beiden Spitzenpiloten. Der Däne liegt nur zehn Punkte hinter Sydow und hat damit ebenfalls noch eine reelle Chance auf den Titel.

Zusätzliche Würze werden die Rennen im ADAC MX Youngster Cup durch zahlreiche Gaststarter bekommen. Mit dem Neuseeländer Dylan Walsh (DIGA-Procross Husqvarna) hat sich ein aktueller Starter aus der MX2-Weltmeisterschaft angekündigt, der im vergangenen Jahr trotz eines verpassten Rennens den vierten Platz im ADAC MX Youngster Cup belegen konnte. Sehr interessant dürften auch die Auftritte von ADAC Stiftung Sport-Förderpilot Simon Längenfelder (WZ-Racing/KTM) und Camden Mc Lellan (Kosak Racing Team/KTM) werden. Längenfelder führt den ADAC MX Junior Cup 125 souverän an, Mc Lellan liegt derzeit auf Rang drei der Meisterschaft. Beide nutzen die Pause der Nachwuchs-Serie, um sich in Bielstein schon mal mit den etwas älteren und erfahreneren Piloten des ADAC MX Youngster Cup zu messen.

Im ADAC MX Junior Cup 85 könnte in Bielstein bereits eine vorzeitige Titelentscheidung fallen. Edvards Bidzans (MX Moduls/Husqvarna) reist mit 53 Punkten Vorsprung in den Oberbergischen Kreis und möchte dort gerne "den Sack zumachen". "Es läuft dieses Jahr wirklich gut für mich", freut sich der Lette. "Bielstein ist eine tolle Strecke und ich hoffe, dass ich bereits dort den Titel feiern kann!"

Jeffrey Herlings und Pauls Jonass starten in Bielstein

Jeffrey Herlings startet beim ADAC MX Masters Bielstein
Jeffrey Herlings startet beim ADAC MX Masters Bielstein
© ADAC Motorsport

Am Veranstaltungswochenende werden die Besucher jedoch nicht nur auf der Rennstrecke unterhalten. Für Familien mit Kindern sorgen der Suzuki Quadparcours und die ADAC Unfallschutz Kinderhüpfburg für Unterhaltung. Zudem findet am Sonntagmittag um 12:00 Uhr eine Autogrammstunde am ADAC Truck statt, bei der die Top-Stars Jeffrey Herlings, Pauls Jonass, Jens Getteman, Dennis Ullrich und Tanel Leok für Unterschriften und Fotos mit den Fans zur Verfügung stehen werden.

Bielstein ist ein Ortsteil der Stadt Wiehl und liegt knapp 50 Kilometer östlich von Köln. Mit familienfreundlichen Preisen, einem tollen Rahmenprogramm und zahlreichen Parkplätzen in unmittelbarer Nähe lockt die Veranstaltung jedes Jahr viele Fans an die Strecke. Die Trainingsläufe beginnen an beiden Tagen jeweils um 09:00 Uhr. Die Rennläufe am Sonntag starten um 10:30 Uhr. Das Wochenendticket kostet für Erwachsene 20 Euro, wer die Veranstaltung lediglich am Samstag besuchen möchte, zahlt nur 10 Euro, am Sonntag 17 Euro. ADAC-Mitglieder erhalten im Vorverkauf in einem ADAC Center oder über den ADAC Ticketshop unter adac.de/ticketshop zwei Euro Rabatt auf das Wochenendticket. Jugendliche im Alter von 12 - 15 Jahren erhalten 50 % Ermäßigung auf die Ticketpreise. Kinder bis 12 Jahre haben in Begleitung eines Erwachsenen freien Eintritt.

ADAC Motorsport