Anzeige

Die Superbike-WM bleibt bei ServusTV
© AFP/SID/ADRIAN DENNIS | Zoom

Superbike-WM weiter bei ServusTV - Cortese neuer Experte

Die Rennen der Superbike-WM werden auch in diesem und im nächsten Jahr von ServusTV gezeigt.

Köln (SID) - Die Rennen der Superbike-WM werden auch in diesem und im nächsten Jahr von ServusTV gezeigt. Der österreichische Sender hat seinen Vertrag bis 2022 verlängert, neuer Experte für die Übertragungen von der Weltmeisterschaft für seriennahe Maschinen wird der zweimalige Motorrad-Weltmeister Sandro Cortese.

Die WSBK startet in diesem Jahr coronabedingt mit Verspätung, der Auftakt findet vom 21. bis 23. Mai in Alcaniz/Spanien statt. Insgesamt stehen 13 Rennwochenenden auf dem Programm. ServusTV strahlt alle Rennen live im TV und/oder auf seiner Online-Sportplattform (servustv.com/sport) aus.

Cortese (31), Moto3-Weltmeister von 2012 und Supersport-Champion von 2018, war in der vergangenen Superbike-Saison schwer gestürzt und tritt in diesem Jahr in keiner Serie an. Der Berkheimer will aber wieder Rennen fahren. 

© 2021 Sport-Informations-Dienst, Köln