Lenoxx Phommara hatte bisher viel Grund zum Jubeln
© ADAC Motorsport | Zoom

Northern Talent Cup: Nachwuchspiloten bereit für Saisonhöhepunkt am Sachsenring

Saisonhighlight für den Northern Talent Cup: Am kommenden Wochenende (16. bis 18. Juni) starten die Nachwuchstalente beim Motorrad Grand Prix Deutschland auf dem Sachsenring im Rahmen der MotoGP. Erfreulich aus deutschsprachiger Sicht: Der deutsche Rocco Caspar Sessler kommt als Tabellenführer des Northern Talent Cup zum Sachsenring, der Franke liegt punktgleich an der Tabellenspitze mit Lenoxx Phommara aus der Schweiz.

„Ich freue mich sehr auf das Wochenende, da es mit der MotoGP am Sachsenring stattfindet. Ich finde das Gefühl toll, wenn viele Zuschauer da sind und sich das Rennen vom NTC anschauen“, so der 14-Jährige.“ Ich freue mich sehr auf den Sachsenring mit meinem Team MCA Racing an den Start zu gehen, weil es eine meiner Lieblingsstrecken ist“, sagt Sessler weiter. Der MC Racing Team-Fahrer möchte am vierten Rennwochenende so viele Punkte wie möglich mitnehmen. „Vielleicht schaffe ich es sogar, die Führung in der Meisterschaft zu übernehmen“, gibt er schließlich zu bedenken.
 
Sein MCA Racing Teamkollege Julius Ahrenkiel-Frellsen aus Dänemark stand ebenso in Oschersleben gleich zwei Mal auf dem Podium und liegt demnach vor dem vierten Rennwochenende beim Motorrad Grand Prix Deutschland mit 87 Punkten auf Platz drei der Gesamtwertung. Der Däne wird verfolgt von Martin Vincze (VM RACNIG TEAM) aus Ungarn mit 75 Zählern auf Rang vier und dem Franzosen Antoine Nativi (CTM 83 Junior Team) mit 63 Punkten auf Position fünf.
 
Mit einem siebten Platz im ersten Rennen von Oschersleben konnte sich Anakin Zelenak derweilen auf Position 15 der Gesamtwertung verbessern. „Wir hatten das letzte Mal am Sachsenring leider Pech und konnten keine Punkte mitnehmen. Ich hoffe dieses Mal haben wir mehr Glück und kommen ins Ziel“, so der 14-jährige Zelenak.
 
„Meinen Erwartungen für dieses Rennen sind an der vorderen Gruppe dran zu bleiben und vorne mit zu kämpfen. Mein Ziel ist es vielleicht wenn alles klappt ein Podium einzufahren. Dafür werde ich alles geben. Ich freue mich sehr darauf mit der MotoGP zu fahren meine Idole zu sehen und eventuell sogar zu treffen“, ergänzt der JRP Academy Racing Team Pilot, der schon immer live bei der MotoGP sein wollte. „Und alles hautnah zu erleben! Auch auf die Fans freue ich mich riesig. Ich freue mich auch Lukas Tulovic wieder zu treffen, denn mit ihm habe ich schon als kleiner Junge auf dem Pocketbike trainiert“, sagt Zelenak zum Abschluss.
 
Das große Grand Prix-Wochenende beginnt am Freitag mit den ersten beiden Freien Trainings des Northern Talent Cup um 11:55 Uhr und 16:25 Uhr über jeweils 25 Minuten, gefolgt vom ebenso langen Qualifying am Freitag um 17:50 Uhr. Das erste Rennen auf dem Sachsenring startet am Samstag um 17:00 Uhr über 16 Runden. Der zweite Lauf, der insgesamt das achte Rennen des Jahres ist, beginnt um 08:50 Uhr am Sonntag und läutet bereits die zweite Halbzeit in der Saison 2023 im Northern Talent Cup ein.

Auch interessant:
MotoGP Deutschland Grand Prix Zeitplan: LIVE bei ServusTV
Motorrad Grand Prix Deutschland: Lukas Tulovic „Der Sachsenring sticht im MotoGP-Kalender heraus“
NLS: Mit Vollgas in das zweite Saisondrittel – NLS4 wird ein Fest für die ganze Familie!

ADAC Motorsport