Anzeige

Marc Marquez dreht wieder seine Runden
© AFP/SID/ANDREAS SOLARO | Zoom

Nächster Schritt: Marquez dreht Runden in Portimao

Kurz nach seiner Rückkehr auf ein Motorrad Marc Marquez wieder Runden auf einer asphaltierten Rennstrecke gedreht.

Köln (SID) - Kurz nach seiner Rückkehr auf ein Motorrad hat der sechsmalige MotoGP-Weltmeister Marc Marquez wieder Runden auf einer asphaltierten Rennstrecke gedreht. Am Sonntag fuhr der 28-jährige Spanier mit seinem jüngeren Bruder Alex (25) in Portimao/Portugal, zuvor hatte er wegen Sehstörungen drei Monate pausieren müssen.

"Ich freue mich, diese sensationelle Geschwindigkeit wieder zu spüren", schrieb Marc Marquez bei Twitter. Der frühere MotoGP-Dominator war bereits am Freitag auf dem Ponts Circuit in Lleida/Katalonien mit einer Motocross-Maschine unterwegs gewesen.

Nach einem Trainingssturz mit einer Geländemaschine Anfang November war beim Rennfahrer eine Beschädigung des Sehnervs festgestellt worden. Er sah doppelt (Diplopie). Mittlerweile hat sich sein Zustand stark verbessert. Die neue Saison beginnt am 6. März in Katar.

© 2022 Sport-Informations-Dienst, Köln