Anzeige

Philipp Öttl steigt in die Superbike-WM auf
© AFP/SID/JORGE GUERRERO | Zoom

Motorrad: Öttl debütiert 2022 bei Superbike-WM

Motorrad-Pilot Philipp Öttl (Ainring) wird im kommenden Jahr sein Debüt bei der Superbike-WM feiern.

Köln (SID) - Motorrad-Pilot Philipp Öttl (Ainring) wird im kommenden Jahr sein Debüt bei der Superbike-WM feiern. Beim italienischen Team GoEleven Ducati folgt der 25-Jährige als Rookie auf den Briten Chaz Davies, der nach dem Saisonfinale in Indonesien zurücktritt. Bei den Italienern erhält der Sohn des früheren Rennfahrers Peter Öttl einen Zweijahresvertrag.

Nachdem er acht Jahre lang in den kleinen Klassen der Motorrad-WM gestartet war, fuhr Öttl seit Anfang 2020 in der Aufstiegsklasse Supersport-WM für Puccetti-Kawasaki. 2019 bestritt er eine Saison in der Moto2. Beim Moto3-Rennen im spanischen Jerez 2018 gelang ihm sein erster und bislang einziger Grand-Prix-Sieg.

Auch interessant:
"Finanzelle Gründe": Zendeli beendet Formel-2-Saison vorzeitig
MotoGP: Bradl ersetzt Marquez in Portimao
Weltpremiere VW heute: Der neue ID.5 ist das erste E-SUV-Coupe von Volkswagen

© 2021 Sport-Informations-Dienst, Köln