Anzeige

Petronas wird zukünftig nicht mehr die MotoGP sponsern
© AFP/SID/GIGI SOLDANO | Zoom

MotoGP: Nach Rossi geht auch der Hauptsponsor

Nach Superstar Valentino Rossi verliert das Sepang Racing Team aus der Motorrad-Königsklasse MotoGP auch den Hauptsponsor.

Köln (SID) - Nach Superstar Valentino Rossi verliert das Sepang Racing Team aus der Motorrad-Königsklasse MotoGP auch den Hauptsponsor. Der malaysische Mineralölkonzern Petronas steigt Ende des Jahres beim Yamaha-Kundenteam aus, auch das WM-Engagement in der Moto2 und Moto3 wird beendet. Gründe gab das Unternehmen nicht an.

Seit 2018 unterstützte Petronas den Rennstall Sprinta Racing in den beiden kleineren Klassen. Petronas Yamaha SRT ist seit 2019 in der MotoGP vertreten. Rossi (42) wechselte zur laufenden Saison vom Yamaha-Werksteam zu SRT, das dem Sepang International Circuit gehört. Der neunmalige Weltmeister hatte zuletzt bekannt gegeben, dass er im November nach 26 Jahren aufhören wird.

Im Vorjahr war SRT-Pilot Franco Morbidelli (Italien) Vizeweltmeister geworden.

© 2021 Sport-Informations-Dienst, Köln