Schrötter im Training Dritter
© AFP/SID/RONNY HARTMANN | Zoom

Angeschlagener Schrötter im Training Dritter: "Es sieht gut aus"

Motorrad-Pilot Marcel Schrötter hat nach seinem Handbruch an den ersten beiden Trainings für den WM-Auftakt teilgenommen und dabei Platz drei belegt.

Köln (SID) - Motorrad-Pilot Marcel Schrötter hat nach seinem Handbruch an den ersten beiden Trainings für den WM-Auftakt am Sonntag (14.20 Uhr MEZ/ServusTV und DAZN) in Katar teilgenommen und dabei überraschend Platz drei belegt. "Es war auch ein erster Test für die Hand. Bis jetzt sieht es gut aus", schrieb der Moto2-Fahrer nach der ersten Session bei Twitter.

Schrötter war Anfang der vergangenen Woche bei Tests in Portimao/Portugal gestürzt und hatte sich eine Fraktur am kleinen äußeren Mittelhandknochen der linken Hand zugezogen. Danach wurde der 29-Jährige operiert. Schrötter trägt eine Schiene, "sodass die Hand nicht die ganze Kraft aufbringen und Stöße abdampfen muss." 

Am Freitag war Schrötter nur +0,164 Sekunden langsamer als Augusto Fernandez (Spanien), der die Topzeit fuhr.

Auch interessant:
Neue Serie MOTORRAD Safety League mit ADAC und BMW
Valentino Rossi erstmals Vater: "Willkommen, Giulietta"
Schrötter kämpft um Start in Katar: "Versuchen alles"

© 2022 Sport-Informations-Dienst, Köln