Anzeige

Den Double-Header am Spielberg verfolgten insgesamt 1 Million Fans
© ServusTV / GEPApictures | Zoom

Rekordmarktanteile für MotoGP-Showdown am Red Bull Ring

Erst gab MotoGP-Legende Valentino Rossi seinen Rücktritt zum Saisonende bekannt, dann lag der Fokus wieder voll auf der Renn-Action mit einem intensiven Double-Header am Red Bull Ring: Der Große Preis der Steiermark (6.- 8.8.) endete mit Pramac-Ducati-Fahrer Jorge Martin auf dem obersten Podestplatz und bescherte ServusTV einen Marktanteil von 22% in der Basis und 25,3% in der Zielgruppe.

Nur eine Woche später brachte der Große Preis von Österreich (13.-15.8.) noch mehr Nervenkitzel auf dem Asphalt, einen KTM-Sieg vor heimischem Publikum mit Brad Binder als Sieger und neue Rekordwerte für die MotoGP bei ServusTV: 24,3% betrug der Marktanteil in der Basis und 26,3% in der Gruppe 12-49.
Über beide Rennwochenenden verfolgten rund eine Million Zuseher die Racing-Action auf zwei Rädern bei ServusTV (NRW, 1Min. kons.).

Auch interessant:
MotoGP: Vinales wechselt sofort auf die Aprilia
MotoGP: Nach Rossi geht auch der Hauptsponsor
Sturz bei 200. Grand Prix: Schrötter in Österreich nur 23.

ServusTV