Anzeige

Marc Marquez wurde nach einem Trainingsunfall ins Krankenhaus eingeliefert
© AFP | Zoom

MotoGP: Marquez nach Trainingsunfall ins Krankenhaus

Spaniens Motorrad-Superstar Marc Marquez ist nach einem Trainingsunfall ins Krankenhaus eingeliefert worden. Beim freien Training zum Großen Preis von Thailand verlor der 26 Jahre alte Honda-Pilot die Kontrolle über seine Maschine und stürzte schwer.

Sein Rennstall gab wenig später Entwarnung. "Nach weiteren Kontrollen wurde er für fit erklärt. Trotz einiger Schmerzen in Hüfte, Rücken und Beinen wird er fahren", teilte das Team des Honda-Piloten auf Twitter mit. Marquez steht in der MotoGP dicht vor seinem sechsten Weltmeistertitel, den er sich beim Rennen in Thailand vorzeitig sichern könnte.

SID