Moto GP Bastianini wechselt ins Werksteam
© AFP/SID/LLUIS GENE | Zoom

MotoGP: Bastianini ersetzt Miller im Ducati-Werksteam

Das Ducati-Werksteam geht im neuen Jahr in der Motorrad-Königsklasse MotoGP wieder mit zwei italienischen Piloten an den Start.

Köln (SID) - Das Ducati-Werksteam geht im neuen Jahr in der Motorrad-Königsklasse MotoGP wieder mit zwei italienischen Piloten an den Start. Enea Bastianini (24), in diesem Jahr für das Satellitenteam Gresini Racing auf einer Ducati unterwegs, folgt auf den Australier Jack Miller. Das gab Ducati Corse am Freitag bekannt. Zweiter Kandidat für den Platz war der Spanier Jorge Martin (Pramac Ducati) gewesen.

"La Bestia" Bastianini, der in der laufenden Saison schon drei Grand-Prix-Siege gefeiert hat, fährt 2023 an der Seite von Vizeweltmeister Francesco Bagnaia. Bastianini war 2021 in die MotoGP aufgestiegen. Ducati wartet seit 2007 auf einen Weltmeistertitel. Damals gewann Millers Landsmann Casey Stoner.

Auch interessant:
Motorrad: Schrötter wieder mit Punkten - Bradl weit zurück
Zweiter Start für WTM Racing im Prototype Cup Germany
Trainingsbestzeit und Start von hinten für Verstappen

© 2022 Sport-Informations-Dienst, Köln