Anzeige

Marc Marquez dreht in Misano 38 Runden
© AFP/SID/FILIPPO MONTEFORTE | Zoom

Marquez zurück auf dem MotoGP-Bike: Wow

Genau 100 Tage nach seinem bislang letzten MotoGP-Rennen ist Marc Marquez auf sein Rennmotorrad zurückgekehrt.

Köln (SID) - Genau 100 Tage nach seinem bislang letzten MotoGP-Rennen ist Marc Marquez auf sein Rennmotorrad zurückgekehrt. Der Spanier, der wegen der vierten Operation am rechten Oberarm eine monatelange Reha absolviert hatte, spulte beim Test in Misano 38 Runden ab.

"Es war wirklich gut, dieses Motorrad wieder zu fahren und mit meinem Team zusammen zu sein", sagte Honda-Werksfahrer Marquez: "Unser Ziel waren nicht Zeiten, sondern 40 Runden zu fahren. Wow, diese Motorräder sind schnell."

Der 29-Jährige war in der Vorwoche bereits mit einen Straßenmotorrad (Honda CBR600RR) im MotorLand Aragon unterwegs gewesen. Ob er dort beim nächsten MotoGP-Rennen (28. September) antreten wird, ist noch nicht entschieden. Marquez wird am Mittwoch noch einmal testen.

Auch interessant:
Ford als offizieller Mobilitätspartner von Harley-Davidson auf der European Bike Week 2022 vertreten
ADAC MX Masters: Guillem Farres und Gyan Doensen siegen in den Nachwuchsklassen
Zweiter Gaststart von Hofor Racing by Bonk Motorsport in der GT4-EM

© 2022 Sport-Informations-Dienst, Köln