Anzeige

Ein Highlight im Motorradsport-Eventkalender: Die MotoGP MOTUL TT Assen
© MotoGP | Zoom

Klares Bekenntnis zum Motorsport: MOTUL gibt Vollgas bei den MotoGP-Läufen auf dem Sachsenring und in Assen

Die Events der MotoGP gehören nicht nur zu den Fan-Highlights im Motorradsport, sondern sind auch ein begehrtes Testlabor für die Produktentwicklung von High-Performance-Schmierstoffen. Auch für den französischen Schmierstoffexperten MOTUL sind die MotoGP-Läufe auf dem Sachsenring und im Rahmen der MotoGP MOTUL TT Assen in den Niederlanden längst zu lieb gewonnenen Pflichtveranstaltungen geworden. Schließlich liegt das Engagement im Motorsport bei MOTUL in der DNA, und gerade bei den hochbelasteten und schnell drehenden Motoren der MotoGP entscheidet eine zuverlässige Schmierung häufig über Sieg und Niederlage.
 

Als zuverlässiger Partner der Spitzenteams und Veranstalter ist MOTUL rund um den Globus bei den erfolgreichsten Motorsport-Events aktiv. Im Rahmen der MotoGP auf dem Sachsenring (17.–19. Juni 2022) erwartet Fans und Branchenprofis ein Rahmenprogramm der Superlative. Denn diese können nicht nur in der historischen Motorradausstellung powered by MOTUL einen Streifzug durch 100 Jahre Motorradgeschichte erleben, sondern haben auch beste Sicht aufs Renngeschehen von der MOTUL-Tribüne (T8).
 
„Die MotoGP ist für uns der perfekte Ort, um unsere Leidenschaft für den Motorsport mit unzähligen Fans und natürlich auch Branchenprofis zu teilen. Wir sind seit über zehn Jahren Partner des ADAC und sehr stolz darauf, dieses Engagement mittlerweile auch auf das MotoGP-Rennen am Sachsenring ausgebaut zu haben“, sagt Sarah Petschel, MOTUL-Motorsportbeauftragte.
 
Dabei kommen nicht nur Fans, sondern auch Zweirad- und Motorsportprofis voll auf ihre Kosten. Auf einem eigens für diesen Zweck eingerichteten MOTUL-Gelände erleben 800 enge Kunden und Geschäftspartner unter anderem umfangreiche Produktschulungen rund um den Einsatz von MOTUL-Produkten in der MotoGP. Schließlich beweisen diese ihre Leistungsfähigkeit gerade bei den Hochleistungsmotoren der Königsklasse mit Drehzahlen im zweistelligen Tausenderbereich für Spitzengeschwindigkeiten von weit über 300 km/h. Bei solchen Belastungen ist eine hochstabile und temperaturbeständige Schmierung enorm wichtig. Die Erkenntnisse aus dem Sport fließen gleichzeitig in die Serienprodukte ein und kommen damit allen Zweiradfahrern zugute. Ergänzt wird das Programm für die MOTUL-Gäste durch Ausstellungsfahrzeuge aller Partner (z. B. Kawasaki, MV Agusta, Suzuki, Sherco, Peugeot), Autogrammstunden mit den Fahrern von Suzuki Ecstar und Pramac Racing sowie ein MOTUL-Barbecue.

Action auf und neben der Rennstrecke: Die Veranstaltungen der MotoGP
Action auf und neben der Rennstrecke: Die Veranstaltungen der MotoGP
© MotoGP

Umfangreiches Rahmenprogramm auch bei der MotoGP MOTUL TT Assen

 
Einen Nachschlag gibt’s dann bereits eine Woche später. Und zwar in den benachbarten Niederlanden. Vom 23. bis zum 26. Juni erwartet die Motorrad-Motorsportenthusiasten im Rahmen der MotoGP MOTUL TT Assen ein wahres Feuerwerk auf und neben dem berühmten TT-Circuit. Und das beginnt bereits am Donnerstag vor dem Rennsonntag mit dem sogenannten TT Legends Walk, auf dem die Sieger der letzten MotoGP-Rennen auf der niederländischen Kultrennstrecke näher kennengelernt werden können – unter anderem der Assen Champion 2022 Fabio Quartararo. Weiter geht es dann für alle auf zwei Rädern angereisten Fans auf dem TT-Nightride mit einem MOTUL-Boxenstopp, bei dem alle Fahrer die neusten Produkte kostenlos kennenlernen können. Ebenfalls top: Wer mit dem Zweirad angereist ist, der findet in Helmfächern und an der Garderobe kostenlose MOTUL-McCare-Produkte zur Pflege seines Bikes. Highlights wie eine DJ-Session zusammen mit den Profirennfahrern runden das Wochenendprogramm ab.

„Der MotoGP-Lauf in Assen trägt nun bereits im achten Jahr unseren Unternehmensnamen. Es ist uns sehr wichtig, nach zwei pandemiebedingt für Motorsportveranstaltungen herausfordernden Jahren auch weiterhin ein klares Bekenntnis zum Motorsport zu setzen: MOTUL wird sich hier und überall, wo Motorsport aktiv gelebt wird, weiterhin stark engagieren  – und das auf verschiedenen Ebenen sowohl für die Teams als auch für die Fans. Selbst für diejenigen, die zu Hause bleiben müssen. Denn bei beiden MotoGP-Events werden wir mit unseren Social-Media-Kanälen dafür sorgen, dass auch außerhalb der Rennstrecken jeder live dabei sein kann“, so Petschel abschließend.
 

Auch interessant:
Nachwuchs beschäftigt Bradl: "Wird eine Megaflaute geben"
Vettel stärkt Schumacher den Rücken
IndyCar: Newgarden kassiert in Elkhart Lake Millionenbonus

MOTUL Presse