Anzeige

Moto3: Antonelli kommt in Jerez als Erster ins Ziel
© SID | Zoom

Italiener Antonelli gewinnt Moto3-Rennen in Jerez

(Speed-Magazin.de) Der italienische Motorrad-Rennfahrer Niccolo Antonelli (Honda) hat das Moto3-Rennen beim Großen Preis von Spanien in Jerez gewonnen. Der 23-Jährige feierte seinen vierten Karrieresieg vor seinem Teamkollegen Tatsuki Suzuki (Japan). Suzuki fuhr erstmals in seiner Karriere auf das Podium. Platz drei belegte Celestino Vietti (Italien/KTM).

Durch den Erfolg für Antonelli feierte das Team SIC58 Squadra Corse seinen ersten Sieg in der kleinsten Klasse. Das Team war im Jahr 2013 von Paolo Simoncelli gegründet worden, zwei Jahre nach dem tödlichen Unfall seines Sohnes Marco Simoncelli beim MotoGP-Rennen in Malaysia 2011.

Die WM-Führung in der Moto3 übernahm der Spanier Aron Canet (KTM), der Vierter wurde, mit 58 Punkten. Canet fährt in diesem Jahr für das neue Max Racing Team, das vom früheren Rennfahrer Peter Öttl gemeinsam mit dem sechsmaligen Weltmeister Max Biaggi gegründet wurde. Antonelli folgt mit einem Zähler Rückstand auf Rang zwei.

SID