Jonas Folger erreichte in Assen nur Rang 18
© SID | Zoom

Moto 2: Folger geht erneut leer aus - Schrötter Achter

(Speed-Magazin.de) Motorrad-Pilot Jonas Folger sucht nach seiner 21-monatigen Pause weiter nach seiner Form früherer Jahre. Der 25-Jährige aus Oberbergkirchen fuhr beim von zahlreichen Stürzen geprägten Großen Preis der Niederlande in Assen im Moto-2-Rennen auf Platz 17 und verpasste damit im zweiten Rennen nach seinem Comeback knapp die Punkteränge. Marcel Schrötter (Kalex) belegte als bester Deutscher den achten Platz.

Der frühere MotoGP-Fahrer Folger hatte wegen eines Burnouts eineinhalb Jahre pausiert. Wie bereits beim Großen Preis von Katalonien ging Folger als Ersatzmann für den Malaysier Khairul Idham Pawi im Petronas-Team an den Start. Auch beim Heimrennen auf dem Sachsenring ist er am kommenden Wochenende dabei.

Der Spanier Augusto Fernandes feierte seinen ersten Sieg in der Moto2. Der 21-Jährige gewann vor Brad Binder (Südafrika) und Luca Marini (Italien). Der bisherige WM-Spitzenreiter Alex Marquez (Spanien) schied nach einer Kollision mit Lorenzo Baldassarri (Italien) in Führung liegend zwei Runden vor dem Ende aus und liegt im Gesamtklassement nun sechs Punkte hinter dem in Assen viertplatzierten Schweizer Thomas Lüthi.

KTM-Pilot Lukas Tulovic (Eberbach) sammelte als 13. seine ersten WM-Punkte, Philipp Öttl (Ainring) musste wie bereits vor zwei Wochen beim Großen Preis von Katalonien passen. Der 23-Jährige hat weiterhin mit den Folgen eines Trainingssturzes aus der Vorwoche zu kämpfen.

Auch interessant:
Motorsport Team Germany fördert 33 Talente in der neuen Saison
JP Motorsport startet 2023 unter luxemburgischer Flagge
Schnitzelalm Racing mit zwei GT4 in GTC Race

SID