Anzeige

Zanardi (l.) muss weiter künstlich beatmet werden
© PIXATHLON/PIXATHLON/SID/ | Zoom

Zanardis Zustand eine Woche nach Unfall weiterhin kritisch

Der Zustand des früheren Formel-1-Piloten Alessandro Zanardi ist eine Woche nach seinem schweren Handbike-Unfall weiterhin kritisch.

Köln (SID) - Der Zustand des früheren Formel-1-Piloten Alessandro Zanardi ist eine Woche nach seinem schweren Handbike-Unfall weiterhin kritisch. Der 53-Jährige sei immer noch in einer ernsten, aber stabilen Lage und werde künstlich beatmet, berichteten italienische Medien. Die Ärzte wollen demnach bis zur kommenden Woche mit der Entscheidung warten, ihn aus dem künstlichen Koma zu holen. 

Dann werde eine Verringerung der Narkosemittel in Betracht gezogen, um eine Beurteilung seines neurologischen Zustands zu ermöglichen. Zanardi hatte vor knapp 20 Jahren nach einem verheerenden Unfall auf dem Lausitzring schon einmal mit dem Tod gerungen. Er verlor bei dem Crash am 15. September 2001 beide Unterschenkel.

© 2020 Sport-Informations-Dienst, Köln