Anzeige

Der Volkswagen Karmann Ghia Typ 14 Coupé
© VW | Zoom

Volkswagen bei der Silvretta Classic 2012

(Speed Magazin) Die Silvretta Classic Rallye Montafon ist die einzigartige Kombination aus klassischer Rallye und einem Wettbewerb für elektrisch angetriebene Automobile. Auch in diesem Jahr schickt Volkswagen in Österreich wieder zahlreiche Klassiker der Produkthistorie auf die alpinen Strecken. Bei der parallel stattfindenden Silvretta E-Auto starten vier Golf Blue-e-Motion.

Der Volkswagen Karmann Ghia TC 145
Der Volkswagen Karmann Ghia TC 145
© VW
Vom 5. bis 8. Juli 2012 bilden das Montafon und der Vorarlberg zum 15. Mal die traumhafte alpine Kulisse für eine historische Rallye der Premium-Klasse: 160 automobile Raritäten gehen bei der Silvretta Classic auf drei abwechslungsreiche Etappen. Auf insgesamt 553 Kilometern muss das Starterfeld anspruchsvolle Steigungen und imposante Alpenpässe bewältigen. Schon auf der ersten Etappe geht es steil bergauf: Die Silvretta-Hochalpenstraße führt in 32 Kehren bis auf 2.032 Meter über Normalnull.

Das Team von Volkswagen Classic wird wieder ausgewählte Raritäten aus der eigenen Fahrzeugsammlung auf die Strecke schicken: Zu sehen sind unter anderem sportliche Legenden wie der VW Porsche 914/4 und der Golf I GTI, der von Motorsport-Repräsentant Hans-Joachim „Strietzel" Stuck pilotiert wird. Auch moderat motorisierte Klassiker wie der Karmann Ghia Typ 14 oder das 1303 Käfer Cabriolet stellen sich den alpinen Herausforderungen. Zusätzlich kommt ein Brasilianer nach Österreich – den Karmann Ghia TC145

VW schickt Erprobungsmodelle des Golf Blue-eMotion zur Silvretta E-Auto
VW schickt Erprobungsmodelle des Golf Blue-eMotion zur Silvretta E-Auto
© VW
werden viele Zuschauer sicher zum ersten Mal erleben.

Neben dem unüberhörbaren klassischen Teilnehmerfeld, das zum Teil bis zu 90 Jahre alte Preziosen präsentiert, gehen bei der parallel stattfindenden Silvretta E-Auto zum dritten Mal emissionsfreie und nahezu lautlose Fahrzeuge an den Start. Unter dem Motto „Classic meets Future" werden aktuelle elektrisch angetriebene Serienfahrzeuge und Prototypen unter Beweis stellen, dass sie auch im Hochgebirge Höchstleistung bringen können. Volkswagen wird mit vier Golf Blue-e-Motion dabei sein.

VW / J Patric