Anzeige

Van der Linde und Niederhauser gewannen in Hockenheim
© ADAC Motorsport/ADAC Motorsport/ADAC Motorsport/ | Zoom

Titelverteidiger van der Linde/Niederhauser im ADAC GT Masters vorne

Die Titelverteidiger Kelvin van der Linde/Patric Niederhauser haben mit ihrem ersten Saisonsieg im ADAC GT Masters die Führung übernommen.

Hockenheim (SID) - Die Titelverteidiger Kelvin van der Linde/Patric Niederhauser (Südafrika/Schweiz) haben mit ihrem ersten Saisonsieg im ADAC GT Masters die Führung in der Gesamtwertung übernommen. Das Audi-Duo gewann am Sonntag das sechste Saisonrennen in Hockenheim und liegt nun vor Michael Ammermüller/Christian Engelhart (Rotthalmünster/Wolnzach) im Porsche und dem Mercedes-Duo Maro Engel/Luca Stolz (München/Brachbach) in Führung.

Sieben Punkte trennen van der Linde/Niederhauser von den drittplatzierten Engel/Stolz. Bei noch acht verbleibenden Rennen ist eine Entscheidung in der Meisterschaft also längst nicht gefallen.

An diesem Wochenende in Hockenheim waren aufgrund der Corona-Pandemie keine Fans zugelassen, dies könnte sich beim nächsten Event Anfang Oktober auf dem Sachsenring wieder ändern.

Bereits am Samstag hatte der ADAC sein Programm für das Jahr 2021 vorgestellt, man wolle den Teilnehmern "frühzeitig Planungssicherheit" bieten. Die neue Saison der GT3-Serie beginnt vom 14. bis 16. Mai 2021 in Oschersleben und endet vom 15. bis 17. Oktober in Hockenheim.

© 2020 Sport-Informations-Dienst, Köln