Anzeige

Hamilton auf zwei, Rossi auf vier Rädern unterwegs
© 2019 Yamaha Motor Racing Srl/2019 Yamaha Motor Racing Srl/SID/ | Zoom

Hamilton und Rossi genießen Fahrzeugtausch: "Hatten einen fantastischen Tag"

Lewis Hamilton auf dem Motorrad, Valentino Rossi im Auto: Der Formel-1-Weltmeister und das MotoGP-Ass haben ihren Fahrzeugtausch genossen.

Köln (SID) - Lewis Hamilton auf dem Motorrad, Valentino Rossi im Auto, und beide glücklich: Der sechsmalige Formel-1-Weltmeister aus England und das MotoGP-Ass aus Italien haben ihren Fahrzeugtausch in Valencia ausgiebig genossen. "Wir hatten einen fantastischen Tag", sagte Rossi, "es ist toll, eine Legende wie Valentino in meinem Wagen zu sehen", so Hamilton.

Bereits am Montag hatten die beiden Motorsportstars auf dem Circuit Ricardo Tormo ihre Runden gedreht, doch erst am Mittwoch veröffentlichte Rossis Yamaha-Team Fotos. "Ich war schon vorher ein großer Fan von Lewis, aber jetzt bin ich es noch etwas mehr", sagte Rossi nach der Fahrt im Mercedes-Silberpfeil: "Es war eine spektakuläre Chance für mich, den W08 zu testen."

Er sei vom Auto "beeindruckt" gewesen, sagte Rossi, die Geschwindigkeit bezeichnete der neunmalige Motorrad-Weltmeister als "sensationell. Es war ein großer Spaß. Ich habe mich einen Tag lang wie ein Formel-1-Pilot gefühlt. Ich wollte, dass der Tag nie aufhört." Hamiltons Vorstellung mit der Yamaha M1 lobte Rossi: "Er war auf der Maschine brillant."

Der Brite freute sich für Rossi. "Es war toll, dass er das Auto zum ersten Mal erleben durfte", so Hamilton: "Es hat mich an meine erste Fahrt in einem Formel-1-Wagen erinnert." 2010 hatte Rossi in Barcelona einen Ferrari getestet.

© 2019 Sport-Informations-Dienst, Köln