Ein Dieselmotor kann sehr lange leben - wenn man auf ein paar wichtige Kleinigkeiten achtet
© sp-industries | Zoom

Die grosse Wichtigkeit von Glühkerzen bei Dieselmotoren - hier erklärt

Elektroautos sind zwar am Vormarsch, und das ist auch gut so. Doch es ist noch ein weiter Weg bis dahin, wo Diesel- und Benziner aus dem Strassenverkehr verschwinden. Viele Autobesitzer von Verbrennermotoren wissen nicht um die Bedeutung von Glühkerzen, dabei sind diese kleinen Komponenten in einem Motor für sehr viel ausschlaggebend. Glühkerzen sind insbesondere bei Dieselmotoren von grosser Bedeutung. Dies liegt daran, dass Dieselmotoren im Gegensatz zu Benzinmotoren keine Zündkerzen verwenden, um das Kraftstoff-Luft-Gemisch zu entzünden. Stattdessen erfolgt die Zündung allein durch die hohe Temperatur, die durch die Verdichtung des Gemischs im Zylinder erreicht wird. Damit dieser Prozess reibungslos abläuft, muss das Gemisch eine ausreichend hohe Temperatur haben.Und genau hier kommen die Glühkerzen ins Spiel: Die Glühkerzen erhöhen die Temperatur des Kraftstoff-Luft-Gemischs im Zylinder, bevor der Motor gestartet wird. Dies erleichtert die Zündung des Gemischs, da es bereits eine höhere Temperatur hat. Insbesondere bei kalten Witterungsbedingungen ist dies von entscheidender Bedeutung, da die Verbrennung bei niedrigen Temperaturen schwieriger ist. Weitere Infos über diese kleinen, aber wichtigen Teile im Motor hier...

Die Funktionsweise und Bedeutung einer Glühkerze in Verbrennungsmotoren


Die Funktionsweise einer Glühkerze ist recht einfach. Sie besteht aus einem Heizelement, das elektrisch beheizt wird. Das Heizelement ist normalerweise ein Metallstab, der von einem isolierenden Keramikgehäuse umgeben ist. Wenn die Glühkerze mit Strom versorgt wird, beginnt das Heizelement zu glühen und erzeugt eine hohe Temperatur. Diese Hitze wird dazu verwendet um das Kraftstoff-Luft-Gemisch im Zylinder eines Dieselmotors vorzuheizen.  Glühkerzen sind also eine unverzichtbare Komponente in Dieselmotoren. Durch die Erzeugung von hoher Hitze sorgen sie dafür, dass das Gemisch die erforderliche Zündtemperatur erreicht und der Motor zuverlässig anspringt, auch wenn es kälter ist.

Darüber hinaus tragen Glühkerzen auch zur Reduzierung von Emissionen bei. Durch das Vorheizen des Gemischs wird eine effizientere Verbrennung ermöglicht, was wiederum zu einer verringerten Freisetzung von schädlichen Abgasen wie Rußpartikeln und Stickoxiden führt. Dies trägt zur Umweltfreundlichkeit von Dieselmotoren bei und hilft wiederum die strengen Emissionsstandards einzuhalten.

Bei modernen Dieselmotoren werden oft elektronische Steuerungen verwendet, um die Glühkerzen präzise zu regeln. Diese Steuerungen überwachen verschiedene Parameter wie Motortemperatur und Drehzahl, um die optimale Betriebszeit der Glühkerzen zu ermitteln. Dadurch wird die Lebensdauer der Glühkerzen verlängert und eine effizientere Verbrennung gewährleistet.

Es ist wichtig zu beachten, dass Glühkerzen speziell für Dieselmotoren entwickelt wurden und nicht in Benzinmotoren verwendet werden sollten. Die beiden Motorentypen haben unterschiedliche Zündsysteme und Anforderungen, daher ist es wichtig, die richtigen Glühkerzen für den jeweiligen Motorentyp zu verwenden.

Glühkerzen sind also im Generellen eine wichtige Komponente in Verbrennungsmotoren, beim Starten von Dieselmotoren spielen sie sogar eine entscheidende Rolle. Obwohl sie im Vergleich zu anderen Bauteilen relativ klein und unscheinbar sind, erfüllen sie eine entsprechend grosse Aufgabe. In diesem Artikel werden wir uns näher mit der Funktionsweise und Bedeutung von Glühkerzen befassen. Informationen zu Glühkerzen entnommen von autoteiledirekt.de.

Wie kann man Glühkerzen überprüfen?


Das Überprüfen ist ein wichtiger Teil der regelmäßigen Wartung eines Dieselmotors. Hier eine Kurzanweisung:

Vorbereitung:
Sicherstellen, dass der Motor abgekühlt ist, um Verbrennungen zu vermeiden. Zündung ausschalten, gegebenenfalls die Batterie trennen, um einen Kurzschluss zu verhindern.

Zugang zu den Glühkerzen:
Je nach Fahrzeugmodell und Motorlayout können die Glühkerzen unterschiedlich angeordnet sein. In den meisten Fällen befinden sie sich jedoch entweder in separaten Vorkammern oder im Hauptbrennraum des Motors. Im Handbuch des Fahrzeugs findet man am besten heraus wo sie sich befinden und wie man darauf zugreifen kann.

Überprüfung der Anschlüsse:
Vorsichtig die elektrischen Anschlüsse von den Glühkerzen entfernen. Überprüfen der Anschlüsse auf Verschmutzung, Korrosion oder beschädigte Kabel. Sicherstellen, dass die Anschlüsse fest und sicher sitzen.

Sichtprüfung:
Begutachten auf äußere Schäden wie Risse, Abplatzungen oder Verschmutzungen. Auf Anzeichen von Rußbildung oder Ablagerungen achten, da dies auf eine mögliche Funktionsstörung hinweisen kann.

Messung des Widerstands:
Mit einem Multimeter im Ohmmeter-Modus kann man den Widerstand gut messen. Dazu verbindet man die Messspitzen des Multimeters mit den Anschlüssen der Glühkerze. Die gemessenen Werte mit den spezifizierten Werten des Fahrzeugherstellers vergleichen, die im Handbuch nachzulesen sind. Wenn der gemessene Widerstand erheblich von den Vorgaben abweicht, kann dies auf eine defekte Glühkerze hinweisen.

Austausch:
Wenn eine oder mehrere Glühkerzen beschädigt, stark verschmutzt oder außerhalb der spezifizierten Widerstandswerte liegen, sollten sie ersetzt werden. Darauf achten nur die richtigen Glühkerzen gemäß den Herstellervorgaben zu verwenden.

Reinigung und Wiedereinbau
Falls erforderlich, die neuen oder gereinigten Glühkerzen wieder in die entsprechenden Positionen einsetzen und anschliessend die elektrischen Anschlüsse sorgfältig anschliessen.

Fazit


Insgesamt spielen Glühkerzen eine entscheidende Rolle bei der Zuverlässigkeit, Effizienz und Umweltfreundlichkeit von Dieselmotoren. Ihr ordnungsgemäßer Betrieb und regelmäßige Wartung sind entscheidend um eine optimale Leistung und Langlebigkeit des Motors zu gewährleisten. 

Abschließend kann gesagt werden, dass sie zwar nur eine kleine, aber äußerst wichtige Komponenten sind, die einen großen Einfluss auf die Leistungsfähigkeit von Dieselmotoren haben. Durch ihre Funktion das Kraftstoff-Luft-Gemisch vorzuheizen und die Zündung damit zu erleichtern, ermöglichen sie einen zuverlässigen Start und eine effiziente Verbrennung. Daher verdienen sie unsere Aufmerksamkeit und Pflege, um eine optimale Leistung und Haltbarkeit des Motors zu gewährleisten.

Auch interessant:
Porsche Digital eröffnet neues Büro in Mexiko
Audi und FC Bayern geben Frauenfußball mehr Sichtbarkeit
Der neue Renault Espace: Ikone in sechster Generation

ma / wi