Anzeige

Wolfgang Ullrich
© Audi Motorsport | Zoom

Audi Motorsport Chef Wolfgang Ullrich geht in Rente

(Speed-Magazin.de) Ende einer Ära: Nach mehr als 24 Jahren im Zeichen der Vier Ringe geht der langjährige Audi-Motorsportchef Wolfgang Ullrich in Rente. Nachdem er zu Beginn der Saison 2017 sein Amt bereits an Nachfolger Dieter Gass übergeben hatte, wurde der 67-Jährige nun offiziell in den Ruhestand verabschiedet.

Zu einer großen Abschiedsfeier in Neuburg an der Donau kamen am Donnerstagabend mehr als 300 ehemalige Kollegen und Wegbegleiter – darunter viele aktuelle und ehemalige Audi-Piloten und der ehemalige Vorstandsvorsitzende Franz-Josef Paefgen, der Ende der 90er-Jahre grünes Licht für das Audi-Engagement in Le Mans gegeben hatte. Unter Leitung von Ullrich gewann Audi den französischen Langstrecken-Klassiker 13 Mal. Auch sechs DTM-Fahrertitel und der erfolgreiche Aufbau des Kundensports bei Audi fallen in die Ära Ullrich. 

Audi Motorsport / JM