Anzeige

Kultige Fahrzeuge auf dem besten Wege, echte Klassiker zu werden
© ADAC Klassik | Zoom

ADAC Youngtimer Tour 2020 - Auftakt im Saarland

Mit der ADAC Youngtimer Tour 2020, die vier Tagestouren im gesamten Bundesgebiet umfasst, erweitert der ADAC sein Angebot für Freunde junger Klassiker.

Viele verborgene Schätze schlummern bundesweit in den Garagen der Autoliebhaber. Einige hüten das erste eigene Auto seit der Jugend wie ihren Augapfel, andere konnten sich ihr Traumauto erst mit Beginn des Berufslebens leisten. Und dann gibt es noch die Enthusiasten mit ausgeprägter Sammelleidenschaft. Alle Fahrzeuge haben jedoch eines gemeinsam: Es sind automobile Zeitzeugen, die auf dem besten Weg oder kurz davor sind, Oldtimer zu werden.
 
Der ADAC hat sich deshalb erstmals etwas für Besitzer und Liebhaber von Youngtimern einfallen lassen: Die ADAC Youngtimer Tour 2020 für Fahrzeuge der Baujahre 1990 bis 2000. Gleich vier Eintages-Touren mit abwechslungsreicher Streckenführung werden angeboten. Den Auftakt macht am 25. April 2020 das Saarland. Es folgen die Touren in Karlsruhe (6. Juni), Frankfurt (29. August) und Dortmund (3. Oktober).
 

"Get together" in Saarlouis

Bereits am Freitag, 24. April 2020 können die Teilnehmer ihr Wettbewerbsfahrzeug anmelden und bei der technischen bzw. Dokumentenabnahme vorführen. Am Abend gibt es eine exklusive Stadtführung durch Saarlouis, die heimlichen Hauptstadt des Saarlandes. Saarlouis wurde von dem berühmten Architekten Sébastien Le Prestre, Marquis de Vauban im Jahr 1680 als Festung erbaut, im Auftrag von Ludwig XIV, und gilt somit als besonderer Höhepunkt für Kulturinteressierte. Zum Abschluss lassen die Gäste den Abend bei einem Umtrunk ausklingen.
 

Ein Highlight folgt dem anderen - Unterwegs durch das Saarland

Wer am Treffen einen Abend zuvor nicht teilnehmen konnte, hat auch am Samstagmorgen, 25. April 2020 noch die Gelegenheit, seine Startunterlagen abzuholen und seinen Youngtimer der technischen und Dokumentenabnahme unterziehen. Am Kleinen Markt in Saarlouis wartet sodann zur Begrüßung ein kleiner Imbiss auf alle Teilnehmer.
 
Wenig später erfolgt der Startschuss zur Premiere: Ein fachkundiger Moderator stellt den Zusehern am Kleinen Markt die Wettbewerbsfahrzeuge vor, ehe es für die Teilnehmer im Minutentakt auf die rund 180 km lange Strecke geht. Über die Französische Straße führt die Tour stadtauswärts in Richtung Berus. Am Europa-Sender dürfen die Gäste der ADAC Youngtimer Tour den denkmalgeschützten Bau besichtigen. Die Fahrt führt anschließend in Richtung Mettlach, dort ist in der Alten Abtei, dem Gästehaus der Familie von Boch, die Mittagspause eingeplant. Am Nachmittag hält die Tour weitere abwechslungsreiche Streckenabschnitte parat.
 
Das Ziel der Ausfahrt wird die Fußgängerzone von Mettlach sein, wo die Youngtimer nach absolvierter Tour gebührend empfangen werden. Wer dann von der Vielfalt des Saarlandes noch nicht genug hat, kann im Erlebniscenter von Villeroy & Boch vorbeischauen und so die Zeit bis zur Siegerehrung in der Alten Abtei ansprechend verbringen.
 
Auskünfte zur ersten Station der ADAC Youngtimer Tour 2020 erteilt die Abteilung Sport des ADAC Saarland unter +49 681 687 00 35, weiterführende Infos stehen ebenso online auf www.motorsport-saar.de  zur Verfügung.

ADAC Motorsport