Anzeige

Mit neuem Icon: Die Smartphone-App "ADAC Spritpreise"
© ADAC | Zoom

ADAC Spritpreise App und Maps werden eins - finde die günstigste Tankstelle

Mit der neuen App finden Autofahrer die günstigste Tankstelle und planen jede Route einfach und schnell;  ADAC Maps App wird eingestellt

Der ADAC vereint seine beliebten Apps "ADAC Spritpreise" und "ADAC Maps" zu einer App. Damit haben Autofahrer alle wichtigen Informationen zu den deutschlandweit aktuellen Spritpreisen, aber auch detaillierte Routenplanung mit Informationen zur Verkehrslage oder Baustellen auf dem geplanten Weg. Mit dem 15. Dezember 2021 wird die App "ADAC Maps" abgeschaltet. Nutzer finden die neu gestaltete Anwendung "ADAC Spritpreise" zum kostenfreien Download im App-Store sowie im Google Play Store.

Die neue Spritpreise App bietet unkomplizierte und schnelle Hilfe bei der Suche nach der günstigsten Tankstelle. Sie zeigt die günstigsten Preise für die Kraftstoffsorten Super E10, Super, Diesel und Erdgas/CNG in Echtzeit in der Nähe oder auf dem Weg und hilft so Autofahrern beim Sparen. Außerdem finden Nutzer auch eine detaillierte Routenplanung und vollwertige Navigation für Pkw, Wohnmobile und Gespanne. Mit dem neusten Update und dem Abschalten der ADAD Maps App wird die App noch zusätzlich um die Funktionen "Informationen zum Verkehr", "Baustellen", "mautpflichtige Strecken" und weitere Routenplanungsdetails ergänzt.

Auch interessant:
Porsche will bis 2030 mehr als 80 Prozent mit Elektromotor anbieten
Das ist der neue Elektro Opel Astra Sports Tourer mit Plug-in-Hybrid
Inspiration aus China für den deutschen Autohandel ?

© ots / tw