Anzeige

Kartfahren gehört zum Dare to be Different Girls Day
© ADAC Motorsport | Zoom

ADAC Motorsport: Ehemalige DTM- und Formel-1-Testfahrerin Susie Wolff gibt einen Einblick in verschiedene Berufe für Frauen im Motorsport

(Speed-Magazin.de / ADAC TCR Germany Livestream)  Zahlreiche Mädchen zwischen acht und 18 Jahren nahmen beim Girls Day von "Dare to be Different" teil, einer Initiative, die von Susie Wolff, der ehemaligen DTM- und Formel-1-Testfahrerin und heutigen Teamchefin des Formel-E-Teams Venturi, gegründet wurde. 

Spielerisch erhielten die Mädchen einen Einblick in verschiedene Berufe für Frauen im Motorsport, beispielsweise als Journalistin, Renningenieurin oder Rennfahrerin. Dabei konnten sie Motocrosserin Kim Irmgartz interviewen, mehr über gesunde Ernährung und Fitness erfahren, sich im Rennsimulator testen und selbst im Kart einige Runden drehen. Als Höhepunkt freuten sich die Mädchen über einen Besuch in den Boxen vom Mann-Filter Team HTP und bei HCB-Rutronik Racing mit Carrie Schreiner (20/Völklingen), der einzigen Rennfahrerin im ADAC GT Masters.

Noch mehr News zum Thema Motorsport:

ADAC Motorsport: Gelungene Live-Event-Premiere der ADAC GT Masters Esports Championship

ADAC GT Masters Nürburgring Video: Niederhauser/van der Linde auf Titelkurs

ADAC Motorsport