Anzeige

Das dritte Saisonrennen des ADAC GT Masters
© ADAC Motorsport/ADAC Motorsport/ADAC Motorsport/ | Zoom

ADAC GT Masters: Ammermüller/Jaminet feiern zweiten Saisonsieg

Titelverteidiger Michael Ammermüller und sein französischer Teamkollege Mathieu Jaminet haben das dritte Saisonrennen des ADAC GT Masters gewonnen.

Spielberg bei Knittelfeld (SID) - Titelverteidiger Michael Ammermüller (Rotthalmünster) und sein französischer Teamkollege Mathieu Jaminet haben das dritte Saisonrennen des ADAC GT Masters gewonnen und ihre Führung in der Gesamtwertung ausgebaut. Das Porsche-Duo setzte sich am Samstag auf dem Red Bull Ring in Spielberg vor Mirko Bortolotti/Albert Costa Balboa (Italien/Spanien) im Lamborghini und Jeffrey Schmidt/Marvin Kirchhöfer (Schweiz/Markkleeberg) in der Corvette durch.

Ammermüller/Jaminet hatten bereits das Sonntagsrennen beim Auftakt in Oschersleben gewonnen. Nun legten sie nach und profitierten auch davon, dass ihre bis dato ärgsten Rivalen Nick Yelloly/Jesse Krohn (England/Finnland) am Samstag ausschieden und ohne Punkte blieben. 

Am Sonntag (13.30 Uhr/nitro) folgt das vierte Saisonrennen auf dem Kurs in der Steiermark. Insgesamt absolviert die deutsche GT-Meisterschaft 14 Rennen, nächster Halt nach Spielberg ist das niederländische Zandvoort (9. bis 11. Juli).

© 2021 Sport-Informations-Dienst, Köln