Anzeige

Bildergalerie: SKODA Traditionsautos vom 130RS bis zum Spider II - für Liebhaber auf der ganzen Welt

Vor 46 Jahren präsentierte SKODA den 130 RS der Öffentlichkeit. Er zählte Ende der 1970er- und Anfang der 1980er-Jahre zu den erfolgreichsten Rallye- und Rennfahrzeugen in Europa. 1981 wurde SKODA mit dem 130 RS Europameister in der Markenwertung der Tourenwagen-EM, das Fahrzeug verzeichnete auch zahlreiche Erfolge in der Rallye-WM, etwa bei der Rallye Monte Carlo 1977. Die Leistung des traditionellen, hinter den Hinterrädern verbauten OHV-Motors mit 1.300 ccm Hubraum steigerte man auf 142 PS. Der ŠKODA 130 RS wurde in der Original-Werksausführung nur knapp 200 mal produziert. In der Traditions-Galerie Fotos von: ŠKODA 130 RS (1975), Restaurierter SUPERB OHV, ŠKODA Oldtimer-IG in der Autostadt, ŠKODA 1100 OHC (1957), ŠKODA F3, Typ 992 (1964), ŠKODA 180 RS und 200 RS (1974), ŠKODA 130 LR (1984), ŠKODA FAVORIT (1989), ŠKODA SPIDER B5 (1972) und ŠKODA SPIDER II (1975)

Weitere Infos: SKODA 130 RS von 1975 - ein Star auf beiden Seiten des Eisernen Vorhangs