Anzeige

Das Oktober-Datum der Ausgabe 2020 wird ein einzigartiges visuelles Spektakel schaffen, das in fast einem Jahrhundert 24-Stunden-Rennen in Spa noch nie zuvor gesehen wurde
© 24h Spa | Zoom

Total 24h SPA 2020: Veröffentlichung des offiziellen Plakats für das 24 Stunden Rennen vom 22. bis 25. Oktober

Die Vorbereitung auf die diesjährigen 24 Stunden von Spa hat mit der Veröffentlichung des offiziellen Posters für die Veranstaltung vom 22. bis 25. Oktober einen wichtigen Schritt nach vorne gemacht. Das traditionell Ende Juli ausgetragene Rennen 2020 wurde gemäß den lokalen COVID-19-Richtlinien auf einen Herbsttermin verschoben. Als solches ist das neu enthüllte Kunstwerk als Symbol für die Fortschritte auf dem Weg zum neuesten Klassiker rund um die Uhr von besonderer Bedeutung.

Das diesjährige Poster ist das zweite, das vom renommierten Illustrator Guillaume Lopez erstellt wurde, dessen Motorsport-Portfolio umfangreiche Arbeiten für den legendären Comic Michel Vaillant enthält. Die dramatischen Farben und das Gefühl für Geschwindigkeit spiegeln diesen Stil deutlich wider und vermitteln gleichzeitig eine Szene, die sofort als Total 24 Hours of Spa erkennbar ist. 
 
Das Oktober-Datum der Ausgabe 2020 wird ein einzigartiges visuelles Spektakel schaffen, das in fast einem Jahrhundert 24-Stunden-Rennen in Spa noch nie zuvor gesehen wurde. Das Poster lässt sich davon inspirieren, indem es die Farben der Saison feiert. Der riesige Ardennenwald ist in leuchtenden Rot- und Orangetönen gehalten. Laufen im Herbst bedeutet auch weniger Tageslichtstunden auf der Rennstrecke, was zu mehr Nachtlauf führt und somit die sportliche Herausforderung für die Wettbewerber erhöht.
 
Die Handlung konzentriert sich auf die legendäre Raidillon-Ecke. Es gilt als eine der herausforderndsten und visuell beeindruckendsten Kurven im weltweiten Motorsport und ist ein fester Favorit unter den Fans und ein spektakulärer Ort, um GT3-Autos mit voller Geschwindigkeit zu beobachten. Die Kulisse zeigt auch die schiere Größe der 7 km langen Strecke Spa-Francorchamps, wobei die Abfahrt nach Pouhon und der weitläufige Grubenkomplex in der Ferne sichtbar sind. 

 
Das zentrale Bild zeigt einen Porsche 911 GT3 R, das gleiche Modell, das beim letztjährigen Rennen den Sieg errungen und die deutsche Marke zum ersten Mal seit 2010 wieder auf die oberste Stufe des Podiums gebracht hat. Es trägt die Lackierung des Frikadelli Racing Teams, was sich weiter widerspiegelt Porsche-Titelerfolg 2019 bei der Intercontinental GT Challenge Powered by Pirelli. 
 
Der führende 911 wird von einem Mercedes-AMG GT3 verfolgt, der das 10-jährige Jubiläum des erfolgreichen Kundenrennprogramms der deutschen Marke feiert. Der Orange1 FFF Racing Lamborghini Huracan GT3, der letztes Jahr die GT World Challenge Europe mit dem AWS-Titel gewann, wird ebenfalls auf der Jagd nach einer weiteren Runde gezeigt.
 
Die diesjährige Total 24 Hours of Spa findet vom 22. bis 25. Oktober zum 20. Mal als GT-Rennen und zum 10. Mal seit Einführung der äußerst erfolgreichen GT3-Regelplattform im Jahr 2011 statt. Sie ist die sechste Runde der GT World Challenge Europe Powered by AWS-Saison sowie das dritte Event der Intercontinental GT Challenge Powered by Pirelli-Kalender. 
 
Das neue Poster ist eine von drei verschiedenen Versionen, die vor dem Rennen vorgestellt werden. Jede Version zeigt einen einzigartigen Aspekt des gesamten 24-Stunden-Spa-Erlebnisses. Ein vollständiger Zeitplan für den belgischen Langstreckenklassiker wird ebenfalls in den kommenden Wochen veröffentlicht. Dies ist ein weiterer entscheidender Schritt zum Start des weltweit herausforderndsten GT-Wettbewerbs.

 Tickets: www.total24hours.com 

24h Spa / DW