12h Bathurst 2023 Rennsieger Mercedes Jules Gounon, Kenny Kabul und Luca Stolz
© Jackie Weiss | Zoom

12h Bathurst Ergebnis: Mercedes Gounon gewinnt im Bathurst 12h vor Porsche Campbell und Mercedes Engel

Was für ein Ergebnis des 12-Stunden Rennen in Bathurst! Das Ende der 12 Stunden Bathurst ähnelte eher einem Sprintrennen, das Podium trennt keine 10 Sekunden! Zum dritten Mal gewann Jules Gounon das 12h Rennen in Folge, mit Mercedes Teamkollegen Kenny Habul und Luca Stolz.

Ergebnis 12h Bathurst 2023 - Knapper Sieg von Mercedes vor Porsche

Zur Galerie >

12h Bathurst Ergebnis heute 


Mit nur noch 45 Minuten auf der Uhr spitzte sich der Zweikampf um den diesjährigen Sieg in Bathurst zu! Mercedes Gruppe M #999 vom Polesitter Maro Engel mit Teamkollegen Mikael Greiner und Raffael Marcello lagen vor dem Mercedes Sun Energy #75 von Jules Gounon, Kenny Kabul und Luca Stolz in Führung, knapp vor dem Manthey Porsche #912 von Matt Campbell, Matthieu Laminet und Thomas Preining.

Laut Rennleitung schien es ein Problem mit der Datenübertragung vom Modem im Führungsauto zu geben. Dies bedeutete, dass das Teil während dem nächsten Boxenstop ausgetauscht werden musste. Durch den etwas längeren Boxenstop vom Mercedes #999 und dem sehr kurzen Boxenstop vom Sun Energy Mercedes #75 (ohne Reifenwechsel) konnte Gounon die Führung übernehmen. Engel schaffte es gerade noch so den zweiten Platz vor Campbell im Porsche zu behalten.

Drama kurz vor Schluss: Maro Engel attackiert und verliert!


Doch mit Platz 2 wollte sich Engel nicht zufrieden geben und attackierte den Mercedes von Gounon relativ schnell für die Führung. Die beiden berührten sich in der Kurve „The Chase“ und der Mercedes #75 dreht sich! Drama in Bathurst kurz vor Rennende!

Maro Engel im Mercedes erhält für das gewagte Manöver eine Drive-Through Strafe. So verliert er nicht nur seinen ersten, sondern jetzt auch noch seinen zweiten Platz.

Mit nur noch 30 Minuten auf der Uhr eröffnet der giftgrüne Manthey Porsche das Rennen gegen Mercedes #75. Doch die Australier halten den Attacken stand und gewinnen die 12 Stunden von Bathurst 2023!

0.927 Sekunden später überquert Campbell im Porsche das Ziel als Zweiter! Engel fehlen auf Platz 1 nur. 1.417 Sekunden!

Den Sieg in der PRO AM Klasse holt sich der Melbourne Performance Audi R8 LMS mit Chaz Mustert, Fraser Ross und Liam Talbot. Die Australier holen ebenfalls Platz 8 in der Gesamtwertung.

Das spannende Spektakel von Bathurst bringt einige Rekorde mit sich: Noch nie waren so viele Fans für das 12 Stunden Rennen zum „Mountain“ gekommen. Am gesamten Wochenende zählen die Organisatoren starke 53,446 Fans!

Auch interessant:
12h Bathurst - nur noch 3 Stunden: Mercedes beim Bathurst 12 Stunden auf Siegeskurs
12h Bathurst live Startaufstellung: Engel auf Pole im Mercedes AMG GT3 vor Feeney im Mercedes und Campbell im Porsche
Formel 1 Weltmeister Red Bull präsentiert RB 19 für die F1 Saison 2023 in New York

Jackie Weiss

| Bildergalerie