Anzeige

Kevin Magnussen Zukunft in den USA
© Speedpictures | Zoom

Kevin Magnussen fährt 2021 IMSA für Chip Ganassi

Was sich in den letzten Wochen abzeichnete, ist nun offiziell bestätigt: Kevin Magnussen setzt seine Karriere nach dem Formel1-Aus in der IMSA-Sportwagenmeisterschaft in Nordamerika fort. Der 28jährige Däne wurde als einer der beiden Stammpiloten im Cadillac Dpi vom Ganassi-Team bestätigt.

„Der Name Chip Ganassi ist im professionellen Motorsport weltweit ein Begriff. Er hat auf, wie auch neben der Strecke eines der besten Rennteams aufgebaut und kann auf eine unglaubliche Erfolgsbilanz zurück blicken.“

Neben sage und schreibe 13 IndyCar-Titeln haben Ganassi-Piloten in der Grand-Am-Serie, dem Vorläufer der heutigen IMSA SportsCar Championship, fünfmal den Titel errungen. "Allein schon das Wissen dass wir gewinnen können, ist ein richtig gutes Gefühl", erklärte Magnussen auf Nachfrage, was ihn zum Wechsel ins Ganassi-Team bewogen hat. In der Topklasse der IMSA wird sich Kevin Magnussen den Ganassi-Cadillac in der Saison 2021 mit Renger van der Zande teilen.

Horst Bernhardt / DW