Anzeige

Nick Tandy gewinnt für Porsche auf der virtuellen Road Atlanta
© Porsche | Zoom

Bildergalerie und Ergebnisse IMSA iRacing Pro Series Road Atlanta

Die Dominanz von BMW in der IMSA iRacing Pro Series ist vorbei: Porsche-Werksfahrer Nick Tandy sorgte dafür mit einer starken Leistung während der 90-minütigen WeatherTech Presents IMSA iRacing auf der Road America im Porsche 911 RSR Nr. 911. Tandy würdigte eine starke Leistung im Qualifying - eine Achillesferse in seinen letzten beiden Starts in dieser Saison auf dem virtuellen WeatherTech Raceway Laguna Seca und dem Mid-Ohio Sports Car Course - als einen wichtigen Beitrag zu seinem Erfolg.

IMSA iRacing Pro Series

Zur Galerie >

"Es war nur eines dieser Rennen, bei denen uns alles in die Quere kam", sagte Tandy. "Wir haben es geschafft, eine wirklich gute Runde in der Qualifikation zu fahren, was uns zu Beginn vor Ärger bewahrt hat. Mein Hauptproblem in Laguna und Ohio war, dass ich nur einen sauberen Lauf hatte, ohne in die Zwischenfälle anderer zu geraten."
 
Ergebnis Porsche-Teilnehmer
1. Nick Tandy (GB), Porsche 911 RSR #911, 42 Runden
4. Shinya Mishimi (USA), Porsche 911 RSR #86, 42 Runden
10. AJ Allmendinger (USA), Porsche 911 RSR #60, 42 Runden
21. Laurens Vanthoor (B), Porsche 911 RSR #912, 42 Runden
23. Misha Goikhberg (CDN), Porsche 911 RSR #57, 42 Runden
24. Earl Bamber (NZ), Porsche 911 RSR #91, 42 Runden
27. Robert Wickens (CDN), Porsche 911 RSR #9, 42 Runden
30. Parker Chase (USA), Porsche 911 RSR #19, 41 Runden
32. Riley Dickinson (USA), Porsche 911 RSR #53, 35 Runden
DNF. Ayhancan Güven (TR), Porsche 911 RSR #913, 33 Runden
DNF. Ben Keating (USA), Porsche 911 RSR #33, 33 Runden
DNF. Dylan Murry (USA), Porsche 911 RSR #35, 14 Runden

Alle Renn-Ergebnisse IMSA iRacing Challenge Invitational Round 1 >HIER< 
 
Punktestände >HIER<

Porsche / DW

| Bildergalerie