Anzeige

Spektakulär: die Rennsieger (r.) in einer der neuen Steilkurven in Zandvoort
© ADAC Motorsport | Zoom

Newsflash: Erster Saisonsieg für Audi in der Deutschen GT-Meisterschaft

Mit einer souveränen Leistung fuhren Ricardo Feller (21/CH) und Christopher Mies (31/Düsseldorf, beide Montaplast by Land-Motorsport) im Samstagsrennen in Zandvoort den ersten Saisonsieg für Audi im ADAC GT Masters ein. Das Duo war von der Pole-Position gestartet und sah am Ende mit 2,629 Sekunden Vorsprung auf dem umgebauten Dünenkurs die Zielflagge. Rang zwei holten sich Maro Engel (35/Monte Carlo) und Luca Stolz (25/Brachbach, beide Mercedes-AMG Team Toksport WRT). Ebenfalls in die Top Drei fuhren die BMW-Werkspiloten Nick Yelloly (29/GB) und Jesse Krohn (30/FIN, beide Schubert Motorsport). Damit schafften drei verschiedene Marken den Sprung auf das Podest.

Termine ADAC GT Masters 2021, Änderungen vorbehalten
14.05. – 16.05.2021 Motorsport Arena Oschersleben
11.06. – 13.06.2021 Red Bull Ring (A)
09.07. – 11.07.2021 CM.com Circuit Zandvoort (NL)
06.08. – 08.08.2021 Nürburgring
10.09. – 12.09.2021 DEKRA Lausitzring
01.10. – 03.10.2021 Sachsenring
22.10. – 24.10.2021 Hockenheimring Baden-Württemberg
 

Auch interessant:
ADAC GT Masters: Feller holt sich Pirelli Pole Position Award
ADAC GT Masters in Zandvoort: Ammermüller/Jaminet wollen nächsten Schritt zum Titel machen
ADAC GT Masters: GRT Grasser Racing Team in Zandvoort mit Verstärkung

ADAC Motorsport