Anzeige

Erster Amateurseig für Seiler seit 2010
© ADAC | Zoom

ADAC GT Masters: Toni Seiler beendet Durststrecke in der Amateurwertung

(Speed Magazin) Auf Platz sechs beendeten Toni Seiler (54, CH) und Frank Kechele (25, Ulm / Callaway Competition) in einer Corvette das Rennen. Der zweifache Amateurchampion Seiler feierte mit Platz sechs den ersten Sieg in der Amateurwertung seit dem Saisonende 2010.

In der zweiten Rennhälfte hielt Seiler erfolgreich den bestplatzierten Mercedes-Benz SLS AMG von Titelverteidiger Alexandros Margaritis (27, Köln) und Lance David Arnold (26, Duisburg / SCHÖNER WOHNEN Polarweiss Team HEICO) hinter sich. Edward Sandström (33, S) und Christopher Mies ( 23, Heiligenhaus / Prosperia uhc speed) kämpften sich im Audi R8 auf Platz acht nach vorn, dahinter kamen Maximilian Buhk (19, Dassendorf)/Andreas Simonsen (22, S / HEICO Junior Team) im Mercedes-Benz SLS AMG und Claudia Hürtgen (40, Aachen)/Dominik Schwager (35, München) im BMW Z4 ins Ziel. 

ADAC / J Patric