Anzeige

Swen Dolenc war schnellster Amateur
© ADAC | Zoom

ADAC GT Masters: Swen Dolenc feiert dritten Saisonsieg in der Amateurwertung

(Speed Magazin) Einen deutlichen Sieg fuhr Porsche-Pilot Swen Dolenc (44, Maulbronn / FACH AUTO TECH) in der Amateurwertung ein. Der Porsche-Verkäufer hatte am Ende gut 13 Sekunden Vorsprung auf den zweitplatzierten Aston Martin V12 Vantage von Amateurtabellenführer Kristian Poulsen (36, DK / Young Driver AMR). 

Einen möglichen Sieg des Dänen vereitelte eine Zeitstrafe, nachdem der Aston Martin-Pilot nach einem Kontakt mit der Corvette von Tabellenführer Diego Alessi (40, I / Callaway Competition) eine Durchfahrtsstrafe erhielt. Als Dritter schaffte der Münchener René Bourdeaux (Team GT3 Kasko) im Porsche 911 erstmals den Sprung auf das Amateurpodium.

Zweite Chance für Mercedes-Benz auf ersten Saisonsieg am Sonntag
Sebastian Asch und Maximilian Götz haben im zweiten Rennen am Sonntag eine zweite Chance, die Pole Position in ein gutes Ergebnis umzumünzen. Götz startet im Mercedes-Benz SLS AMG vom ersten Startplatz vor dem Porsche 911 von Martin Ragginger (24, A / FACH AUTO TECH). Dahinter geht Maxime Martin im BMW ALPINA vor Jan Seyffarth (26, Querfurt / SMS Seyffarth Motorsport) im Mercedes-Benz SLS AMG ins Rennen.

ADAC / J Patric