Anzeige

Max Hofer steigt von der ADAC TCR Germany in das ADAC GT Masters auf
© Phoenix Racing | Zoom

ADAC GT Masters: Phoenix Racing - Erster Audi komplett besetzt

(Speed-Magazin.de) Drei der vier Plätze in den beiden Audi R8 LMS von Phoenix Racing sind besetzt. ADAC TCR Germany-Umsteiger Max Hofer ergänzt das Team.

Der dritte Fahrer von Phoenix Racing für das ADAC GT Masters steht fest: Nach Oscar Tunjo aus Kolumbien und Philip Ellis aus Großbritannien stößt nun Max Hofer zu dem Team aus Meuspath und wird einen der zwei Audi R8 LMS steuern. Hofer steigt aus der ADAC TCR Germany auf, dort bewegt der 18-jährige im vergangenen Jahr einen Audi RS3 LMS. Hofer wird sich im ADAC GT Masters einen Audi mit Philip Ellis.

Max Hofer: "Ich freue mich sehr, dass mir das Team Phoenix Racing Vertrauen schenkt und mir die Chance gibt, mit Ihnen hoffentlich erfolgreich zu sein! Ich möchte mich bei Ernst Moser und allen im Team bedanken und kann es kaum erwarten, meinen nächsten Schritt in meiner Karriere in diesem Team starten zu können. Umso mehr freut es mich, dass die Harmonie zwischen mir und allen im Team passt. Auf eine lernreiche Saison 2018!

"Es ist schön, mit Max einen weiteren jungen talentierten Fahrer im Boot zu haben. Nach ersten Testfahrten mit unseren Audi R8 LMS GT3 in Portimão haben wir gemeinsam entschieden, die GT4 Europameisterschaft auszulassen und als Junior direkt im ADAC GT Masters 2018 an den Start zu gehen. Der Eindruck, den Max beim Test hinterlassen hat, verspricht ein tolles Rookie-Jahr", so Teamchef Ernst Moser.

ADAC / JM