Anzeige

"Wir haben wichtige Punkte geholt. "
© ADAC Motorsport | Zoom

ADAC GT Masters: Maximilian Götz im Mercedes-AMG GT3 nach dem ersten Rennen am Hockenheimring

Maximilian Götz (Mann-Filter Team HTP, Mercedes-AMG GT3), Gesamtrang 2: "Mein Tempo war bis kurz vor Schluss sehr gut, ich war phasenweise der schnellste Mann auf der Strecke. Leider sind dann die Hinterreifen ein wenig eingebrochen, und es wurde zunehmend schwierig, dem Druck meines Verfolgers standzuhalten. 

In der letzten Runde kam ich nicht gut aus der zweiten Kurve, er setzte sich neben mich und drückte mich leicht neben die Strecke. In der Spitzkehre habe ich dagegengehalten, zumal ich wusste, dass dort Gelbe Flaggen sind. Ich war eindeutig noch vorne, als die Flagge schon zu sehen war, also war mir klar, dass sein Manöver nicht sauber war und Folgen haben würde. Der zweite Platz ist super für die ganze Mannschaft, wir haben wichtige Punkte geholt. Und genau dasselbe haben wir für morgen noch mal vor - gerne auch noch einen Platz weiter vorne."

ADAC Motorsport