Anzeige

Lieb startet als Teamkollege von Timo Bernhard
© ADAC Motorsport | Zoom

ADAC GT Masters: Le-Mans-Sieger Marc Lieb startet in Zandvoort

(Speed-Magazin.de) Neues Gesicht beim KÜS Team75 Bernhard: Beim fünften ADAC GT Masters-Wochenende vertritt Marc Lieb Stammpilot Kévin Estre.

2016 gelangen Lieb der Le-Mans-Gesamtsieg und der Titelgewinn in der FIA-Langstrecken-Weltmeisterschaft WEC, darüber hinaus verfügt er über jede Menge Erfahrung im GT-Sport. Zusammen mit Timo Bernhard, mit dem er sich in Zandvoort das Auto teilen wird, siegte er unter anderem 2007, 2008, 2009 und 2011 beim 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring. Für beide ist Zandvoort nicht direkt Neuland, allerdings gehen ihre Einsätze auf dem holländischen Dünenkurs auf ihre Zeit im Porsche Carrera Cup vor etlichen Jahren zurück. Dennoch versucht das Duo die kleine Erfolgsserie vom Nürburgring mit den zwei Top-Ten-Platzierungen der #17 fortzusetzen.

"Nach dem punktereichen Rennwochenende am Nürburgring möchten wir unsere starke Form weiter ausbauen und endlich auf das Podium kommen", so Teammanager Klaus Graf. "Wir freuen uns, an diesem Wochenende Porsche-Werksfahrer Marc Lieb zu begrüßen. Er wird Kévin Estre ersetzen, der bei der WEC an den Start gehen wird."

ADAC Motorsport / DW