Anzeige

Lamborghini gewinnt auch am Sonntag
© ADAC Motorsport | Zoom

ADAC GT Masters: Lamborghini siegt erneut in Hockenheim, Tabellenführer Feller/Mies im Titelkampf nur noch knapp vorn

Während an der Spitze des Feldes das Lamborghini-Duo Rolf Ineichen (42/CH) und Franck Perera (37/F, beide GRT Grasser Racing Team) im Sonntagsrennen der Deutschen GT-Meisterschaft in Hockenheim einen souveränen Sieg einfuhr, sorgten die Titelkandidaten für eine Zuspitzung im Kampf um die Meisterschaft. Raffaele Marciello (26/I) und Maximilian Buhk (28/Hamburg, beide Mann-Filter Team Landgraf – HTP/WWR) unterstrichen als Zweite ihre Titelambitionen, dahinter fuhren ihre Markenkollegen Luca Stolz (26/Brachbach) und Maro Engel (36/Monte Carlo, beide Mercedes-AMG Team Toksport WRT) auf Platz drei. Stolz und Engel verkürzten damit den Punktevorsprung der Tabellenführer Ricardo Feller (21/CH) und Christopher Mies (31/Düsseldorf, beide Montaplast by Land-Motorsport) vor dem Finale am Nürburgring (5.–7. November) auf lediglich vier Punkte. Die Audi-Fahrer kamen diesmal auf Rang sieben.
 

Termine ADAC GT Masters 2021, Änderungen vorbehalten
14.05. – 16.05.2021 Motorsport Arena Oschersleben
11.06. – 13.06.2021 Red Bull Ring (A)
09.07. – 11.07.2021 CM.com Circuit Zandvoort (NL)
10.09. – 12.09.2021 DEKRA Lausitzring
01.10. – 03.10.2021 Sachsenring
22.10. – 24.10.2021 Hockenheimring Baden-Württemberg
05.11. – 07.11.2021 Nürburgring

Auch interessant:
ADAC GT Masters: Franck Perera holt die Pole Position am Sonntag
ADAC GT Masters: Lamborghini beendet Durststrecke, Titelthriller nimmt weiter Fahrt auf
GT Masters: Erster Lamborghini Sieg seit September 2019

ADAC Motorsport