Anzeige

Niels Lagrange aus Belgien verstärkt das Team GRT Grasser Racing von Gottfried Grasser (re.)
© ADAC GT Masters | Zoom

ADAC GT Masters: Dritter Grasser-Fahrer steht fest

Mit dem Markenpokal-Aufsteiger Niels Langrange hat das GRT Grasser Racing Team einen weiteren Fahrer für das ADAC GT Masters verpflichtet.
 

Der 28-Jährige testete bereits Ende des vergangenen Jahres in Paul Ricard mit dem österreichischen Team, das Lagrange nun verpflichtet hat. Der Belgier startete in den vergangenen Jahren im Lamborghini-Markenpokal, in dem er mehrere Podestplätze einfuhr. Zudem gewann er 2018 die 24 Stunden von Zolder.
 
"Ich freue mich sehr auf den Saisonstart", so der Pilot aus Limburg. "Nach drei Jahren in der Lamborghini Super Trofeo fühle ich, dass ich bereit bin, diesen Schritt zu machen. Ich möchte Gottfried Grasser für die Gelegenheit danken. Wir werden gemeinsam versuchen, Lamborghini so oft wie möglich auf das Podium zu bringen."
 
Lagrange ist damit neben dem Deutschen Tim Zimmermann und Steijn Schothorst aus den Niederlanden der dritte Pilot, der für die drei Lamborghini des Teams von Gottfried Grasser feststeht.

ADAC Motorsport