Virtuelle RCN im Mai
© RCN Media | Zoom

RCN e.V. veranstaltet SimRacing Sommer-Cup

In der Zeit der Einschränkung des öffentlichen Lebens durch die Verbreitung des Corona-Virus, muss der reale Motorsport leider pausieren. Um die Warte-zeit bis zum Beginn der RCN Saison zu verkürzen, veranstaltet die familiäre GT- und Tourenwagen-Breitensportserie RCN e.V. zusammen mit sim4race, einem auf SimRacing-Events spezialisierten Unternehmen, am 09. und 31. Mai erstmalig eine virtuelle Meisterschaft.

Der RCN SimRacing Sommer-Cup wird in vier Klassen mit gleichgroßen Star-terzahlen gefahren. Das Punktesystem ist so angelegt, dass es auch Teilneh-mern der kleinen Klassen ermöglicht, die Meisterschaft zu gewinnen.
 
Pro Veranstaltung gibt es zwei Läufe, von denen der zweite im „Reversed Grid“-Modus gestartet wird. Auf YouTube kann man dann die Rennen ab 18:30 Uhr live im kommentierten Stream verfolgen:
 
 
 
Hans Werner Hilger (RCN Vorstand): „Wir sehen den Sommer-Cup nicht als Wettbewerb zum realen Motorsport. Es ist eine willkommene Überbrückung in der aktuellen Situation. SimRacing erfreut sich immer größerer Beliebtheit, da sollten sich auch etablierte Motorsport-Serien, wie die RCN, beteiligen. Wir wollen unseren Teilnehmern und Sponsoren ein wenig Action liefern. Mit dem Zuspruch sind wir zufrieden, 21 eingeschriebene RCN-Teilnehmer sind im Starterfeld zu finden.“
 
09.05.2020 „Schwedenkreuz“ – Nürburgring (VLN-Variante, 2 x 1h-Rennen)
 
31.05.2020 „Eau Rouge“ – Spa-Francorchamps (2 x 1h-Rennen)
 
Für die Sieger gibt es Pokale, attraktive Sach- und Geldpreise sowie eine Ein-ladung zur traditionellen RCN-Siegerehrung im Dorint Hotel im Herbst am Nürburgring.

RCN Media