Anzeige

Aral Ultimate Audi e-tron Vision Gran Turismo #4 (Audi Sport Team Abt Sportsline), Robin Frijns
© Audi Motorsport | Zoom

RaceHome: Audi Sport Team Abt Sportsline weiter auf Erfolgskurs

In seinem insgesamt dritten #RaceHome-Finale hat Robin Frijns mit dem Audi e-tron Vision Gran Turismo erstmals als Sieger die Ziellinie überquert. Auf der virtuellen Grand-Prix-Strecke von Brands Hatch behauptete der Rennprofi aus den Niederlanden im abschließenden Eins-gegen-Eins die Führung vor seinem Audi-DTM-Fahrerkollegen Loïc Duval.

Für den Franzosen und das Audi Sport Team Phoenix war es die erste Teilnahme im Super Finale. Frijns setzte in Abwesenheit seines Teamkollegen Nico Müller, der zuletzt drei Rennen in Folge gewann, die Siegesserie für das Audi Sport Team Abt Sportsline weiter fort. In der Fahrerwertung behielt Müller mit zwölf Punkten Vorsprung vor Frijns die Spitzenposition, während das Team Abt Sportsline angesichts komfortabler Führung und nur noch drei verbleibender Saisonrennen der Teammeisterschaft erneut ein Stück näher kam. Der Sieger des nächsten Events der Charity-Rennserie wird am Dienstag, den 2. Juni ermittelt.
 

Audi Motorsport / DW