Anzeige

Porsche 911 GT3 Cup, Joshua Rogers (AUS), #92, Sebastian Job (GB), #22, Porsche TAG Heuer Esports Supercup, 2020
© Porsche | Zoom

Porsche TAG Heuer Esports Supercup 2020: Weltweite Simracing-Meisterschaft von Porsche startet in zweite Saisonhälfte

Der Porsche TAG Heuer Esports Supercup gibt am morgigen Samstag (15. August) sein drittes Großbritannien-Gastspiel in dieser Saison. Der knapp vier Kilometer lange, virtuelle Kurs von Brands Hatch liegt in einer Waldlandschaft und gilt mit seinem Mix aus nicht einsehbaren Kuppen, großen Höhenunterschieden und abwechslungsreichen Kurvenkombinationen als fahrerisch äußerst anspruchsvoll. Dies trifft insbesondere in Kombination mit der digitalen Version des Porsche 911 GT3 Cup zu. Mit dem sechsten gewerteten Lauf zur weltweiten Esports-Meisterschaft auf der Simulationsplattform iRacing geht der spannende Wettstreit um die Fahrerkrone in die entscheidende Phase.

Vor knapp zwei Wochen konnte Sebastian Job vom Team Red Bull Racing Esports die Gesamtführung in diesem hart umkämpften Championat auf der Rennstrecke von Road Atlanta verteidigen. Vor den fünf noch ausstehenden Läufen hat der Brite 290 Punkte auf seinem Konto. Joshua Rogers (Virtual Racing School / Coanda Simsport) ist dem Tabellenführer mit nur 18 Zählern Rückstand dicht auf den Fersen: Der amtierende Meister feierte auf der US-Achterbahn seinen ersten Saisonsieg. Zu den heißen Titelanwärtern zählt auch MSI eSports-Pilot Alejandro Sánchez. Der Spanier rangiert mit 263 Punkten auf dem dritten Platz.
 
Auf dem digitalen Zwilling des Brands Hatch Circuit treten die Simracer in einem 15-minütigen Sprintlauf und einem halbstündigen Hauptrennen gegeneinander an. Fans können die Veranstaltung live über die Porsche-Kanäle auf Twitch (https://www.twitch.tv/porsche) und YouTube (https://youtu.be/mMIcJC1B7XE) verfolgen. Beide Video-Plattformen streamen die Rennen auch via iRacing. Weitere Informationen zum Porsche TAG Heuer Esports Supercup halten der Porsche Motorsport Hub, der Porsche Newsroom und der Twitter-Account @PorscheRaces bereit.
 
Der Zeitplan (15. August; alle Zeiten MESZ)
15:45 Uhr - 16:03 Uhr – Freies Training
16:03 Uhr - 16:15 Uhr – Qualifying
16:17 Uhr - 16:32 Uhr – Sprintrennen
16:34 Uhr - 16:44 Uhr – Warm-up
16:45 Uhr - 17:15 Uhr – Hauptrennen
 
Der weitere Rennkalender
29.08.2020 – Belgien: Circuit de Spa-Francorchamps
05.09.2020 – Deutschland: Nürburgring-Nordschleife
26.09.2020 – Frankreich: Le Mans (Circuit de la Sarthe)
10.10.2020 – Italien: Autodromo Nazionale Monza

Porsche / DW