Anzeige

Die Austragung des Turniers findet von Juni bis November statt
© Lamborghini | Zoom

Lamborghini eSports kündigt zweite Auflage des „The Real Race”-Turniers für Sim-Racer auf der ganzen Welt an

Die erste Ausgabe des „The Real Race“-Turniers von Lamborghini eSports im Jahr 2020 war ein großer Erfolg und begeisterte mehr als 2.500 Fahrer aus 109 Ländern. In diesem Jahr findet der Wettbewerb zum zweiten Mal statt und startet mit einem neuen und verbesserten Turnierformat durch, das drei regionale Ausscheidungsturniere für Fahrer in EMEA, auf dem amerikanischen Kontinent und in Asia-Pacific einführt. Erneut werden die weltweit führenden Sim-Racer am Steuer eines Lamborghini Huracán GT3 EVO im Simulationsrennspiel Assetto Corsa Competizione gegeneinander antreten. Neben der Chance, der erste offizielle Lamborghini-Sim-Fahrer zu werden, winkt ein unvergessliches Erlebnis in Form einer Einladung in das Lamborghini-Hauptquartier in Italien.

Die Rennsimulation Assetto Corsa Competizione wurde zusammen mit Automobilherstellern entwickelt und bietet eine dynamische Plattform für die neueste Rennserie von Lamborghini. Das Spiel wird von den offiziellen Test- und Rennfahrern der Lamborghini Squadra Corse zu Trainingszwecken genutzt.
 
Nach der Premiere im Jahr 2020, die der deutsche Sim-Racer Nils Naujoks gewann, führt Lamborghini eSports in diesem Jahr globale Neuerungen im Turnierablauf von The Real Race ein. Alle Rennfahrer werden sowohl im traditionellen Grand Prix als auch in drei Endurance-Rennen antreten, um Punkte in den jeweiligen regionalen Ranglisten zu sammeln.
 
Das packende E-Sport-Turnier der Luxus-Supersportwagenmarke wird die Sim-Racing-Community am Steuer des Lamborghini Huracán GT3 EVO austragen, dem dreimaligen Siegerauto des 24 Stunden-Rennen von Daytona. Die hauseigene Designabteilung Lamborghinis Centro Stile hat für das Turnier eine exklusive Rennlackierung entworfen, die in 12 verschiedenen Versionen von den Teilnehmern angepasst werden kann. Jedes Auto trägt die Markenlogos der Partner Kaspersky und Assetto Corsa Competizione.

Federico Foschini, Chief Marketing & Sales Officer bei Lamborghini „E-Sport ist ein Bereich, in dem wir eine wichtige Rolle spielen wollen”
© Lamborghini 


Die Austragung des Turniers findet von Juni bis November statt. Rennfahrer aus aller Welt können sich für die offenen Qualifikationsrennen anmelden, die von Montag bis Freitag stattfinden. Die besten 40 Spieler aus den offenen Qualifikationsrennen nehmen an der geschlossenen Qualifikation teil, die jeden Samstag ausgetragen wird. Die besten 20 Teilnehmer nehmen anschließend am Sonntag an The Real Race teil, wo sie zweimal auf der gleichen Strecke gegeneinander antreten. In den insgesamt 10 wöchentlichen Qualifikationsturniere pro Region können die Teilnehmern Punkte in ihrem jeweiligen regionalen Ranking sammeln und so die Rangliste erklimmen, um der nächste regionale Champion zu werden.
 
„E-Sport ist ein Bereich, in dem wir eine wichtige Rolle spielen wollen”, so Federico Foschini, Chief Marketing & Sales Officer bei Lamborghini. „The Real Race ist ein sechsmonatiges Event, bei dem Spieler auf der ganzen Welt den Nervenkitzel eines echten Wettbewerbs durch die Vorbereitung und Teilnahme an Rennen gegen einige der besten Sim-Racer der Welt erleben können. Wir sind stolz darauf, dieses Turnier zu veranstalten und dem Gewinner von The Real Race nicht nur ein echtes Erlebnis in der Welt von Lamborghini, sondern auch die Aussicht auf eine Karriere im E-Sport zu ermöglichen.”
 
Die zweite Ausgabe von The Real Race unterstreicht das Engagement von Lamborghini in der E-Sport-Szene. Bereits nach dem Start des ersten digitalen Turniers im vergangenen Jahr schloss Automobili Lamborghini Partnerschaften mit bekannten Spielemarken in der E-Sport-Szene, darunter Rocket League und Asphalt 9: Legends. In beiden Spielen können Lamborghini Modelle wie der Huracán STO und der Essenza SCV12 gefahren werden.

Lamborghini