Anzeige

Mick Schumacher (Nr. 9) gewinnt Sprintrennen in Ungarn
© Lukas Gorys | Zoom

Formel 2 Budapest: Mick Schumacher holt seinen überhaupt ersten Sieg in der F2

(Speed-Magazin.de / Formel 2) Mick Schumacher stand im Boliden der Prema Racing im F2 Rennen auf Pole, kommt beim Start richtig gut weg vom Fleck und hält seinen ersten Platz! Der Start gelang ihm also super gut, und dann gab Mick Schumacher nur noch Gas. Allerdings war ihm der Japaner Matsushita von Beginn an auf den Fersen, Mick musste höllisch aufpassen. Nach 19 von 28 Runden führt Schumacher immer noch. Unter sechs Zehntel ist der Abstand fast ständig zwischen ihm und seinem nähesten Verfolger Matsushita, doch Mick Schumacher macht während dem ganzen Rennen wie schon sein Vater Michael Schumacher keine Fehler! Und dann kam die Zielflagge, und Mick Schumacher holt seinen überhaupt ersten Sieg in der Formel 2, was ihn in der Meisterschaft auf P11 bringt. 

"Natürlich war es in Budapest eine Riesenfreude bei allen, Mick [Schumacher] ist sensationell gefahren! Es gab fast mehr Trubel bei seinem Sieg als bei der Pole von Max [Verstappen]!", so Nico Rosberg.
Mama Schumacher war total ergriffen als sie zu ihrem Sohn aufs Podium schaut. Für Mick selbst muss es auch eine grosse Erleichterung gewesen sein, nicht nur wegen seines Papas, sondern wegen ihm selbst

Mick Schumacher im Interview mit RTL und Florian Danner zu seinem ersten Sieg in der Formel2: "Es war nervenzerfetzend auf jeden Fall. Wir hatten viel zu tun mit den Reifen, der Druck und so. Speziell aus der Schikane raus ist er [Matsushito] immer näher an mich rangekommen. Ich glaube man kann so sagen dass ich froh bin dass ich den Sieg hier geholt habe. Sommerpause ist nicht ganz Pause, wir müssen uns vorbereiten auf Spa. Punktesammeln ist mein wichtigstes Ziel für den Rest der Saison. Wir hatten leider einige Rennen wo es nicht so geklappt hat."

Speed-Magazin