Anzeige

David Beckmann war in der Formel 2 chancenlos
© AFP/SID/ANDREJ ISAKOVIC | Zoom

Formel 2: Beckmann ohne Chance, Doohan holt ersten Sieg

David Beckmann hat in Silverstone nach seinen technischen Problemen im Qualifying keine Chance auf eine vordere Platzierung gehabt.

Silverstone (SID) - Rennfahrer David Beckmann hat im Sprintrennen der Formel 2 in Silverstone nach seinen technischen Problemen im Qualifying keine Chance auf eine vordere Platzierung gehabt. Der Iserlohner, der den gesperrten Amaury Cordeel bei Van Amersfoort Racing ersetzte, wurde beim Sieg des Australiers Jack Doohan (Virtuosi) 16.. Der Sohn der Motorrad-Legende Mick Doohan, als Vierter gestartet, fuhr im Unterbau der Formel 1 bei schwierigen Bedingungen erstmals als Erster über die Ziellinie.  

Doohan, gefördert in der Junior-Akademie von Alpine, setzte sich knapp gegen Ayumu Iwasa (Dams) und Enzo Fittipaldi (Charouz) durch. Der Gesamtführende Felipe Drugovich (Brasilien) wurde Fünfter. Jüri Vips, der wegen einer rassistischen Äußerung zuletzt seinen Job als Ersatzfahrer beim Formel-1-Team Red Bull verloren hatte, landete auf Platz zwölf. 

In Silverstone steigt am Sonntag (11.05 Uhr/Sky) auch noch das Hauptrennen der Formel 2, danach geht es nächste Woche in Spielberg/Österreich weiter.  

 

 

 

Auch interessant:
Formel 2: Heftiger Unfall überschattet Sargeant-Sieg
Formel 2: Beckmann ohne Chance, Doohan holt ersten Sieg
Sebastian Vettel noch vor der Startaufstellung am Start in Silverstone!

© 2022 Sport-Informations-Dienst, Köln