Anzeige

Leclerc gewinnt in Monaco
© F2 eSports | Zoom

Arthur Leclerc besiegelt den Heimsieg beim F2 Virtual Sprint Race in Monaco

Arthur Leclerc gewinnt auf den Strassen von Monaco das F2 Virtual Sprint Race am Sonntagnachmittag - obwohl er tatsächlich nur auf dem zweiten Platz die Ziellinie überquerte.

Der gebürtige Monacoer wurde Zweiter nach dem Pole-Mann Juan Manuel Correa und suchte während des Fünf-Runden-Rennens verzweifelt an dem Charouz-Teamfahrer vorbei zu kommen, doch Correa hielt die Tür fest geschlossen.
 
Aber in der letzten Runde, als es so aussah, als müsste sich Leclerc mit dem zweiten Platz zufrieden geben, erhielt Correa zwei Strafen, und als die beiden die Ziellinie von Nase zu Schwanz überquerten, wurde Leclerc sofort der Sieg überreicht.
 
Falls Sie die Veranstaltung verpasst haben, können Sie sich die Action im folgenden Video ansehen.


F2 eSports / DW